Donnerstag, 7. Juni 2012

Dark Inside - Jeyn Roberts

Bildquelle

Verlag: Loewe Verlag
 Broschiert: 400 Seiten
ISBN: 978-3785573969
Preis: 14,95 Euro
Buch kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier



Inhalt:
Ein Tag wie jeder andere, bis...
Die Erde fängt an zu beben, von einer Minute auf die nächste liegt die Welt im Chaos. Nichts ist, wie es war.

Clementine ist die Einzige, die übrig bleibt, als das Massaker in der Gemeindehalle losgeht. Sie kann entkommen.
Aries verliert ihre beste Freundin bei dem Erdbeben. Jetzt muss sie alleine ums Überleben kämpfen, oder doch nicht?
Mason verliert seine Mutter durch einen Autounfall....und alle seine Freunde, als die Schule in die Luft fliegt.
Michael kann den Kugeln der Polizisten nur knapp entkommen und macht sich auf den Weg, doch wohin?

Vier Jugendliche, die alle Ähnliches durchmachen müssen. Was ist mit den meisten Menschen passiert, die das Beben überlebt haben? Sie sind zu skrupellose Killer geworden, die noch die letzten "Normalen" vernichten wollen. Aber warum?......was will dieses "Nichts"?

Meinung:
Spannung pur!! Dieses Buch ist SPANNUNG pur!!!
Erst mal muss ich aus meinem Schneckenhaus hervorkriechen, in dem ich mich beim Lesen versteckt habe.
Das Adrenalin schießt mir immer noch durch den Körper, als wäre ich grade selber einer wilden Bestie davon gelaufen.
"Dark Inside" hat mir Angst gemacht und das ist weit mehr als positiv gemeint.
Was hatte ich mir eigentlich erhofft, bevor ich angefangen hatte zu lesen? Ganz klar: Ich wollte eine superspannende Geschichte lesen, die mich fesselt bis in die letzte Sekunde. Die mich nicht mehr loslässt, weil es gerade so entsetzlich ist. Entsetzlich gut. Schaurig und monströs. Leicht und doch gnadenlos. 
Und was soll ich sagen? Hat doch alles wunderbar geklappt!

Fangen wir mal mit dem Schreibstil an.
Nichts Besonderes. Das heißt, er sticht nicht aus der Masse heraus. Ist aber auch nicht schlimm. Man kann der Story wunderbar folgen und das Lesen fließt einem leicht aus der Hand. Ich konnte mir das Szenario sehr gut bildlich vorstellen, also hat Frau Roberts eigentlich nichts falsch gemacht.

Die Charaktere sind alle recht oberflächlich. Damit meine ich, dass man das Gefühl hat, sie nicht richtig zu kennen. Nur bruchstückhaft erfährt man Dinge aus ihrem Leben. Das ist aber überhaupt kein Nachteil, denn solche Fakten interessieren in diesem Buch auch nicht.
Denn hier geht es klipp und klar um das HIER und JETZT. Was passiert gerade? Was geht einem durch den Kopf? Was soll man machen? Schaff ich das? Alles Fragen, die man bei den vier Hauptpersonen aufkommen sieht.

Die Kapitel befassen sich immer abwechselnd mit einer Person. So erfährt man sehr gut, was mit jedem Einzelnen passiert. Was jemand gerader erlebt, was diese Person im Moment durchmacht. Wie sie fühlt, wie sie denkt. Ich hatte das Gefühl, als betrachte ich sie von oben, oder als "unsichtbarer" Begleiter. Die Kapitel sind auch nie zu lang. Dadurch bleibt es eigentlich immer spannend und die Gefahr, dass es eventuell etwas langatmig werden könnte, schwindet.

Ich persönlich habe dennoch Lieblinge entwickelt, auch wenn die Charaktere ziemlich flach sind. 
Clementine. Jetzt könnte ich leicht ins Schwärmen geraten, denn ich mag sie so gerne. Sie hat so eine unbefangene, leicht komische Seite an sich, die mich sofort angesprochen hat. 
Ich mochte die andern auch, aber sie war schon mein kleiner Liebling und die Kapitel, die von ihr handeln, habe ich besonders genossen.

Nun aber zu der Geschichte an sich. Wie am Anfang schon gesagt. Spannung ist vorprogrammiert. Jeweils die "Vier" am Anfang zu beobachten, ist auf gut Deutsch gesagt schon "krass". Zerstörung, tot, Angst, Panik. Alles Begegnungen in diesem Buch. Beim Lesen selbst hatte man oft Angst weiterzublättern, weil man einfach wusste, dass gleich etwas passieren würde. Ich habe mich oft dabei erwischt, wie ich von Satz zu Satz gesprungen bin, weil ich es nicht mehr abwarten konnte, zu erfahren, was jetzt passiert. Regelrecht zwingen musste ich mich, um vernünftig zu lesen, damit man auch ja nichts Wichtiges verpasst.

Wer Liebe oder jegliches dieser Art, in diesem Buch sucht, dem rate ich es ab. Es gibt zwar hier und da ein paar "zärtliche" Andeutungen, aber die verlaufen für mich ins "Nichts". Ehrlich gesagt würde es auch nicht hier rein passen, zumindest nicht in den ersten Band. Wer weiß, wie es weiter geht?
Denn Antworten auf viele aufkommenden Fragen gibt es nicht. Dieses immer wieder auftauchende "Nichts", das immer ein bisschen von sich erzählt, bleibt bis zum Ende ein Rätsel. Wer steckt dahinter? Was hat es vor? Dadurch will man aber unbedingt wissen, wie es weiter geht.
Für manche mag das Buch vielleicht ein paar Schwächen haben, aber für mich überhaupt nicht. Ich hatte mich darauf eingestellt, was ich zu erwarten glaubte. Gute Unterhaltung! Diesen Punkt hat "Dark Inside" mehr als erfüllt.
Deshalb kann/will/werde ich dem Buch auch die volle Punktzahl geben!

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Beim Lesen liefen mir Schauer den Rücken hinunter. Spannung und Angst perfekt gemischt. Adrenalin pur.


Kelly Clarkson - Dark Side

...passte gerade so schön


Kommentare:

  1. Hi Sugardaddy :),
    sehr gut gelungene Rezension. Toll beschrieben, denn das gleiche hab ich auch gefühlt. Man ist einfach total kribbelig beim Lesen und steht selbst unter Hochspannung. Das einzige Manko ist, dass du 5/5 gegeben hast. Also da muss bei mir ein Buch einfach durch und durch perfekt sein. Da die Charaktere, wie beschrieben, sehr flach sind, ist es nicht der Fall. Aber nun ja, das Buch war gut und das hast du schön dargestellt :)
    Danke!

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch ist eindeutig ein "Männerbuch"... Kay hat ja auch volle Punktzahl gegeben ;-)

    Sehr schöne Rezension, man spürt deine Begeisterung ;-)

    lg

    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt kribbeln mir die Finger. Ich will das Buch unbedingt auch lesen...dank deiner tollen Rezi:)

    LG Sandy:)

    AntwortenLöschen
  4. Von diesem Buch habe ich in den letzten Tagen mehrmals gehört. Es war auch immer positiv, das Buch muss ich mir definitiv zulegen!

    Liebe Grüße
    Marleen

    AntwortenLöschen
  5. Danke euch :)
    Und @ Dani: Das Buch hat die volle Punktzahl bekommen, weil soetwas wie "Charakterstärke" in diesem Buch total unwichtig war. Hier ging es ganz allein um den Unterhaltungswert und das hat, meiner Meinung nach, super geklappt :)

    AntwortenLöschen
  6. Verehrtester Sir Jan, eine äußerst gelungene Rezension, möchte ich anmerken :D Man spürt förmlich die aufkommende Euphorie und den Spaß, den ihr sicherlich beim Lesen hattet- wirklich äußerst galant! Desweiteren möchte ich darauf hinweisen, dass ich es als eine sehr schöne Ergänzung empfinde, dass sie das Musikvideo miteingebracht haben :)

    hochachtungsvoll
    S von hanty zu Brownstain

    AntwortenLöschen
  7. Und wer noch will und noch nicht hat, der kann sich hier gerne an der Wanderbuchaktion von "Dark Inside" anschließen:
    http://broesels.blogspot.de/2012/06/aktion-wanderbuch-dark-inside.html

    Danke Jan :)

    AntwortenLöschen
  8. Wow, tolle Rezension!

    Schöne Gliederung und die Euphorie springt einem wirklich förmlich entgegen. Hab mich grad für Wanderbuchaktion eingetragen, da kam die Rezension echt passend :)

    LG, Rica

    AntwortenLöschen
  9. Super Rezi!!!
    Man kann richtig herauslesen, wie begeistert du von dem Buch ist. Gefällt mir natürlich wie immer gut. :)

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  10. ...finde die Rezension auch super! Ich war ja auch voll hin und weg von dem Buch. Freue mich auf weitere Rezensionen von Dir!

    LG


    Kay

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...