Sonntag, 3. Juni 2012

Plötzlich Fee: Herbstnacht - Julie Kagawa

Bildquelle

Autor/in: Julie Kagawa
Verlag: Heyne Verlag
Gebundene Ausgabe: 512 Seiten
 ISBN: 978-3453267268
Preis: 16,99 Euro
Infos zum Verlag: hier



Inhalt:
(Achtung!  Es handelt sich um eine Fortsetzung. Es könnten Spoiler enthalten sein!)
Verbannt!
Und das nur, weil sie sich lieben. Das müssen Meghan Chase und ihr geliebter Eisprinz Ash jetzt am eigenen Leib erfahren, denn Sommer und Winter sehen es nicht gerne, wenn sich beide Seiten "in Liebe" vereinen.
Doch wie immer im Leben der Meghan Chase, ist das wirklich nur ihr kleinstes Problem.
Auch als Ausgestoßene lebt es sich gefährlich, denn diese hartnäckigen eisernen Feen, wollen einfach keine Ruhe geben und sie am liebsten tot sehen. Es gibt nämlich wieder einen neuen Herrscher im Eisernen Reich, den es noch zu entlarven gilt. Der falsche König hat begonnen seine Streitkräfte gegen Nimmernie zu richten und Stück für Stück gerät die Feenwelt in die Macht des Eisens.
Schwer zu erraten, wer als Einzige die Macht hat, den falschen König aufzuhalten. Richtig! Meghan... inklusive Ash, Puck und Grim als Anhang.
Gemeinsam machen sie sich auf die Suche, einen Weg, gegen das Übel in Nimmernie zu finden.

Eigene Meinung:
"Plötzlich Fee - Herbstnacht" ist für mich bis jetzt der beste Teil der Reihe!
Dinge, die mir in den anderen beiden Büchern etwas gefehlt haben, sind in dem dritten Band endlich aufgetaucht und machen dieses Buch zu einem echten Lesevergnügen.

">>Nur fürs Protokoll<<, meldete sich Grimalkin, als wir im Gänsemarsch in die Finsternis eintauchten. >>Ich  halte das für keine gute Idee. Aber da offenbar niemand mehr auf den Kater hört, werde ich warten müssen, bis wir uns verirrt haben, um dann anzumerken, dass ich es euch ja gleich gesagt habe<<" S.309

Julie Kagawas Schreibstil ist und bleibt super. Wunderbar zu lesen, angereichert mit liebevoller Fantasie, versetzt sie den Leser wieder in die Welt von Meghan. Es macht einfach nur Spaß, Seite um Seite zu lesen und in die Buchstaben zu versinken.

Ich habe Meghan schon in den ersten beiden Teilen gemocht uns sehr mit ihr sympathisiert. Doch irgendwie war sie für mich nie an erster Stelle, es gab immer andere Charaktere im Buch, die ich mehr mochte. Doch in "Herbstnacht" kann sie gnadenlos mit allen mithalten. Ich liebe ihre Persönlichkeit. Manchmal naiv, aber doch so zugesetzt mit Humor, dass man sie einfach ins Herz schließen muss.
Grim und Puck sind aber weiterhin meine Favoriten. Besonders der Kater Grim. Ohne die beiden wäre die Reihe längst nicht so gut. Man muss sich einfach selbst von ihnen überzeugen.

Aber eine Sache, die dieses Buch besser macht, als die Vorgänger, ist die Verwandlung von Ash. Meine Meinung zu ihm war ja eher negativ. Ich mochte seine kühle, verhaltene Art überhaupt nicht. Doch in Herbstnacht zeigt er Gott sei Dank eine viel bessere, angenehmere Seite. Das mag vielleicht daran liegen, dass er sich den Gefühlen zu Meghan jetzt total hingibt und sie offener zeigt. Das macht ihn für mich viel, viel sympathischer. Ich mag ihn jetzt sogar. Echt wahr!

">>Sei still Goodfellow<<, knurrte Ash und spähte mit zusammengekniffenen Augen in die Schatten.>>Wir sind nicht allein.<<
>>Ach ja? Wie kommst du denn darauf, Prinz? Ich sehe jedenfalls niemanden.<<
>>Die Cat Sidhe ist verschwunden.<<
>>...Mist.<< S.316

Die Geschichte ist toll und ergänzt sich nahtlos an die anderen beiden Bücher. Spannung wird hier mehr und mehr geboten und es wahr teilweise nicht zum Aushalten und meine Nerven lagen blank. Gruselige Kreaturen, wie z.B. ein Grimm sorgen für Abwechslung zu den vielen Schlachten, die geführt werden.
Besonders der "Endkampf" hat es in sich und hat mich irgendwie an die Schlacht aus dem letzten Herr der Ringe Film erinnert, aber im positiven Sinne.
Die Liebe zwischen Ash und Meghan bekommt mehr Raum, was ich nur gutheißen kann.
Ein witziger Dialog folgt dem nächsten und die Gegenüberstellung von Puck und Ash ist manchmal einfach nur amüsant.
Obwohl ich mit der Zeit ahnte, wer sich hinter dem "falschen König" verbirgt, hat das dem Spannungsbogen, keinen Abbruch getan. Das Ende des Buches war für mich echt überraschen und ich hätte mit so einem Ausgang gar nicht gerechnet, aber sehr toll!
Somit ist die Frage wohl geklärt, was ziemlich weit oben auf meiner Liste steht: "Plötzlich Fee - Frühlingsnacht", wenn es dann mal endlich erscheint (August 2012).

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Ein super dritter Band. Vollgepackt mit Action, Spannung, witzigen Dialogen und ein bisschen Liebe. Leseempfehlung zu 100 Prozent!

Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension... Vor allem macht es mich neugierig, weil jetzt endlich die Sachen vorkommen, die gefehlt haben ;-)
    Mit hat in Teil eins ja auch so viel gefehlt... Vielleicht lese ich ja doch irgendwann weiter ;-)

    Danke

    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Deine Rezi ist echt toll :) Hab mir das dritte Buch vor 2 Tage gekauft und ich bin auch schon sehr gespannt. Allerdings hab ich irgendwie immer gehofft, dass Meghan mit Puck zusammen kommt..

    AntwortenLöschen
  3. Ja das habe ich in den ersten beiden Teilen auch immer gehofft, weil ich Ash absolut nicht mochte. Aber im dritten Teil war ich zufriedener mit den Beiden :)

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Rezension :) Mehr Raum für die Liebesgeschichte zwischen Meghan und Ash ist auf jeden Fall ein dicker Pluspunkt ;)

    Ich hab ja "Winternacht" schon geliebt und mir natürlich gleich Band 3 gekauft, aber leider komm ich absolut nicht dazu, es zu lesen :(

    LG
    Monika
    www.suechtignachbuechern.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Das musst du bald mal machen, Minina :)

    AntwortenLöschen
  6. Super tolle Rezi!!!
    Habe gerade die Rezi zu Band II geschrieben. Das hat mir weniger gut gefallen als Band I, aber deine Rezi macht mir wieder richtig Lust auf den dritten Teil. Mir geht es nämlich ganz ähnlich. Großer Puck-Fan und mit Ash bin ich gerade im zweiten Teil nicht warmgeworden. Freue mich, wenn es im dritten Teil wieder 'klarer' in Sachen Liebe zugeht und Ash etwas 'auftaut'. Hört sich super an. Eins ist mir aber noch aufgefallen:
    Der erste Satz von, Meine Meinung: "Plötzlich Fee - Winternacht" ist für mich bis jetzt der beste Teil der Reihe!
    Da meinst du glaub ich, -Herbstnacht, nicht Winternacht, oder?

    LG
    Lilly

    AntwortenLöschen
  7. Lilly, danke für den Hinweis. Hab ich sofort geändert^^ Ist mir beim Lesen gar nicht aufgefallen :)
    Danke :)

    AntwortenLöschen
  8. Eine sehr schöne Rezi :) Ich habe gerade Band 1 beendet und kann es jetzt schon kaum erwarten, wie es weitergeht. Die Geschichte ist sehr fesselnd! Ich hoffe, ich kann mir Band 2 und 3 ganz bald zulegen!

    Liebste Grüße,
    Sanny

    http://sannyspassionforreading.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Wirklich schöne Rezi :)
    Ich mag deinen Blog *-* dein Schreibstil finde ich einfach sehr schön zu lesen und allgemein tifft man auch nicht oft Männliche Leseverrückte ^^

    Die Reihe "Plötzlich Fee" möchte ich auch noch umbedingt lesen *__*

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Kein Problem!
    Ich kenne das von mir ja auch. Ich hab mal in ner Rezi: Triologie geschrieben, ohne es zu merken. Zum Glück hat mich Damaris bei ihrem Kommi drauf aufmerksam gemacht :D :D

    AntwortenLöschen
  11. Deine Rezi ist echt toll :)
    Eigentlich hoffe ich ja immer noch, dass Meghan mit Puck zusammen kommt aber ich glaube das wird nicht passieren..
    Liebe Grüße
    Tami :)

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...