Mittwoch, 15. August 2012

Ashes: Tödliche Schatten - Ilsa J. Bick

Bildquelle

Verlag: Ink
 Gebundene Ausgabe: 571 Seiten
 ISBN: 978-3863960063
Preis: 19,99 Euro
Kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier 



Inhalt:
Kurz nachdem Alex Rules verlassen hat, fällt sie den veränderten Jugendlichen (Chuckies) in die Arme. Ihr Schicksal scheint damit besiegelt, doch warum wird sie nicht an Ort und Stelle von den Bestien getötet? Stattdessen wird sie mitgenommen und zusammen mit anderen Gefangenen zieht der Trupp durchs Land. Aber wohin geht die Reise und warum ist sie noch am Leben?
Schon bald merkt Alex, dass sie und die anderen Gefangenen aus einem guten Grund noch nicht tot sind.
Der Albtraum beginnt von Neuem und doch immer noch hegt sie die Hoffnung, dass Tom wohlmöglich überlebt hat und jetzt irgendwo auf sie warten, ja vielleicht sogar nach ihr sucht. Nein! Das kann nicht sein, eher unwahrscheinlich. Tom ist tot und damit muss sie sich abfinden. Aber mit ihrer jetzigen Situation kann sie sich nicht abfinden. Es muss einen Ausweg aus dem Grauen, aus dem Entsetzen geben und sie wird nicht aufhören, einen zu finden. Alex kämpft!

Meinung:
Den ersten Teil "Ashes: Brennendes Herz" hatte ich schon ende 2011 gelesen und war absolut begeistert. Da musste ich gar nicht lange überlegen, ob ich den Folgeband habe will. Natürlich!
Nach langen Monaten des Wartens war es dann endlich soweit, "Tödliche Schatten" hielt Einzug in mein Regal. Aber auch nicht für lange, denn der Drang es zu lesen, war einfach übermächtig.
Den Tipp von ein paar netten Menschen, zuerst die Zusammenfassung vom ersten Teil zu lesen, habe ich natürlich befolgt und so ist mir der Einstieg eigentlich überhaupt nicht schwergefallen.

Wie schon sein Vorgänger, hat auch Teil 2 einen guten, einfachen, leicht zu lesenden Schreibstil. Ein Muss für ein Buch, das durch ein rasantes Tempo von Ereignissen besticht. Hier folgt wirklich ein Vorkommnis, das nächste. Tückisch an dem Buch ist, dass fast jedes Kapitel, mit einem miesen Cliffhanger endet. Den Roman mal eben zur Seite legen, fällt dann schon mal weg, und wenn man es dann doch weglegen muss, macht man dies nicht mit leichter Hand. Man fühlt sich regelrecht genötigt weiterzulesen und das meine ich positiv.

Die Brutalität, die schon Band 1 auszeichnet, wird hier sogar noch einmal gesteigert. Schonungslos muss man mit ansehen, wie einer nach dem anderen getötet, gefressen, verstümmelt, gejagt und gequält wird. An manchen Stellen schlägt die derbe Schilderung von solchen Vorfällen schon auf den Magen, aber ich finde, dass macht auch den gewissen Reiz dieses Buches aus. Ich kenne keinen weiteren Autor, der diese Rohheit so hemmungslos zum Ausdruck bring. Einige mögen es vielleicht makaber nennen, aber ich finde dieses Maß an Gewalt passt so unglaublich gut zur Geschichte und in die Geschichte. Die Spannung bleibt dadurch konstant oben, direkt vom Beginn des Buches, bis zum Schluss steckt man mitten im Geschehen und hat kaum Zeit zu verschnaufen. Wirklich toll!

"Tödliche Schatten" wird diesmal nicht nur aus Alex Sicht wiedergegeben. Viele Charaktere, die in Band 1 aufgetaucht sind, bekommen hier ihren Part in der Geschichte und sorgen so für Abwechslung, die mich am Anfang etwas verwirrt hat. Ich brauchte erst ein paar Seiten, um mir überhaupt klar zu machen, wer noch mal wer ist, auch wenn ich die Zusammenfassung von Teil 1 gelesen habe.
Alex und Tom, die beiden Hauptpersonen aus "Brennendes Herz", haben mir auch hier wieder außerordentlich gut gefallen.
Alex mit ihrer starken, kämpferischen Art, kann wieder vollkommen überzeugen und auch Tom lässt sich durch nichts unterkriegen und gehört zu meinen Lieblingspersonen.
Die weiteren Charaktere, die man jetzt deutlich besser kennenlernt, wirken alle gewinnend und schnell findet man seinen Sympathisanten und die, die man nicht so gut leiden kann.

Wie schon erwähnt, treibt man durch diese spannungsgeladenen Kapitel schnell durch die Seiten. Somit ist dieser Wälzer von Knapp 600 Seiten ziemlich flott zu lesen.
Durch die vielen Perspektiven bleibt die Geschichte komplex und manchmal auch ein wenig unüberschaubar.
Das Ende des Buches ist, wie zu erwarten, überhaupt nicht befriedigend. Aber ein offenes Ende habe ich gleich vermutet. Ein Cliffhanger, wie in fast jedem Kapitel von Ashes. Das lässt mein Verlangen nach der Fortsetzung natürlich um so größer werden. Ich muss einfach wissen, wie Geschichte weiter geht. Band 3 ist als Notiz im Hinterkopf, in roten Buchstaben gespeichert und jederzeit abrufbar!

Fazit: 4/5 möglichen Punkten. Brutaler und blutiger ist diese Fortsetzung allemal. Die Spannung bleibt konstant oben und man treibt regelrecht durch die Kapitel. Ein halber Punkt wird abgezogen, da der häufige Perspektivenwechsel an manchen Stellen ein wenig verwirrend ist. Ansonsten eine absolute Leseempfehlung für Fans von Band 1 und für diejenigen, die keine Angst vor blutigen Seiten haben!

Kommentare:

  1. Super Rezi, ich stimme dir vollkommen zu, hab das Buch heute ausgelesen *grins*.. und jaaa eigentlich kann ich nichts mehr sagen, denn wie schon geschrieben: du hast einfach mal RECHT! :D

    AntwortenLöschen
  2. Supertoll beschrieben! Und ich glaube jeder findet die vielen Perspektivenwechsel verwirrend ;-)
    Hätte ich es nicht schon gelesen, würde ich es jetzt unbedingt lesen wollen :-)

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Danke euch :)
    Ja, damit hat es die Autorin ein bisschen übertrieben^^

    AntwortenLöschen
  4. Du hast es also getan! Der halbe Punkt! :D Sehr gut, ich lese es ja auch gerade noch und habe noch keine Schwierigkeiten mit den Wechseln, bin aber ja auch noch nicht sooo weit, sonst stimme ich dir ganz genau zu! Sehr schön :)

    lg <3

    AntwortenLöschen
  5. Hey, :)

    gute Rezension, bin ähnlicher Meinung. :) Aber meinst du beim Titel nicht "Ilsa" und nicht "Lisa" ? :D

    LG, Lydia

    AntwortenLöschen
  6. Danke Lydia! Ist mir gar nicht aufgefallen. Habs natürlich sofort geändert! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ah deshalb kam es nochmal im Blogroll :-)

    AntwortenLöschen
  8. ...ok, langsam sollte ich mal mit den Ashes-Teilen anfangen...die Rezension macht auf jeden Fall Lust darauf...!

    LG


    Kay

    AntwortenLöschen
  9. Noch ein Grund mehr das Buch zu lesen :D
    Teil 1 fand ich ja schon genial und dank deiner tollen Rezi WILL ich das Buch UNBEDINGT lesen!!!

    AntwortenLöschen
  10. Hier mal ein Gegenbesuch ;)
    Ich hab das Buch auch schon hier stehen und freue mich schon so unglaublich darauf. :)

    LG Nathalie

    AntwortenLöschen
  11. auf diese Reihe bin ich auch schon gespannt :)
    Folge dir über GFC
    Lg Mersi
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...