Sonntag, 2. September 2012

Die Auserwählten in der Brandwüste - James Dashner

Bildquelle

Verlag: Carlsen
 Gebundene Ausgabe: 488 Seiten
ISBN: 978-3551520357
Preis: 18,95 Euro
Kaufen: hier 
Infos zum Verlag: hier
Inhalt: (Es handelt sich um eine Fortsetzung --> Spoilergefahr!!)
Endlich raus aus dem grausamen Labyrinth. Endlich in Sicherheit!
Doch der vermeintliche Frieden entpuppt sich als weitere grausame Machenschaft von "ANGST".
Thomas und seine Freunde müssen einen Weg durch die Brandwüste finden, oder sie werden alle an dem Virus sterben, mit dem sie infiziert wurden. In ihnen schlummert jetzt der Brand und sie müsse innerhalb von 2 Wochen einen Weg in die sichere Zone finden, um dort die Heilung zu bekommen.
Der Weg ist kein Spaziergang und Gefahren unvorstellbaren Ausmaßes müssen überwunden werden.
Thomas versteht nichts mehr. Warum machen das die unsichtbaren Spielmacher? Was haben sie mit ihnen vor?

Meinung:
"Die Auserwählten im Labyrinth" war ein absoluter Zufallstreffer, der sich regelrecht in mein Gehirn gebrannt hat. Ein tolles Buch! 
Die Fortsetzung stand daher auf meine Wunschliste und ich bin wieder einmal begeistert!

James Dashner hat eine mitreißende, interessante, spannende und leicht verwirrende Welt geschaffen, die dank eines gut und einfach zu lesenden Schreibstil wunderbar vorstellbar ist.
Dieses Buch hat ein klaren positiven Aspekt: SPANNUNG pur!!
Das Buch beginnt genau da, wo Band 1 aufgehört hat und nach ein paar kurzen Seiten des Eingewöhnens geht es auch schon wieder zur Sache. Man ist einfach gefesselt, weil es so aufregend ist. Ein Ereignis jagt das nächstes und man ist gar nicht in der Lage, das Buch mal eben zur Seite zu legen. 
Diese Spannungshochs sind wirklich über das ganze Buch verteilt und machen es deshalb so mitreißend, weil kaum ein Augenblick zum Verschnaufen bleibt.

Die Charaktere bleiben bis auf ein paar Neuankömmlinge nahezu gleich. Bis auf Thomas, Teresa und ein paar andere wenige, bleibt der Rest aber ziemlich farblos. Wie ich finde aber auch nicht sonderlich schlimm.
Thomas steht wie in Teil 1 auch hier im Rampenlicht. Durch ihn erfahren wir was passiert. Ich mag ihn ganz gerne, da er ein Überleger ist, der alles hinterfragt und sich nicht mit der gegenwärtigen Situation abfindet. Obwohl er nicht der Anführer der Gruppe ist, so ist er es doch irgendwie im Hinterstübchen. Ich hatte das Gefühl, dass jeder in der Gruppe immer noch auf sein abschließendes Urteil wartet, bis das endgültige GO gegeben wird.
Aus Teresa werde ich ehrlich gesagt nicht wirklich schlau. Gehört sie jetzt zu den Guten oder doch auf die andere Seite? Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich sie mag, aber ihr Charakter sorgt auf jeden Fall für eine gewisse Abwechslung, die der Geschichte sehr gut tut, aber auch wieder für einiges an Verwirrung sorgt. 
Ich fühle mich eigentlich genau wie einer der Junge aus der Gruppe, denn auch ich als Betrachter von außen habe keine Ahnung, warum diese "Experimente" an den Kids durchgeführt wird. 
Es tauchen zwar Hintergrundinformationen im Buch auf, die Beschreiben, dass die halbe Welt durch Sonneneroptionen zerstört wurde und die verbliebende Menschheit durch einen Virus (Brand) bedroht wird, aber warum jetzt die Gruppen an Jungs so eine besondere Rolle in dem System spielt, bleibt immer noch offen.
Das heißt, man muss sich wieder etwas gedulden und auf Teil 3 warten.

Wie gesagt, die Geschichte punktet hauptsächlich durch Spannung und aufregenden, mitreißenden Szenen, die einen manchmal eine Gänsehaut verpassen, weil manche Stellen echt widerlich und grausam sind, dadurch aber eine Intensität an Härte und Stärke in dieses Buch bringen.
Ein bisschen Liebe kommt auch vor, aber auch wirklich nur minimal. Daher darf man eine große Lovestory nicht erwarten. Das würde auch überhaupt nicht zu dieser Reihe passen und ich hoffe in Teil 3 spielt das auch am Rande, obwohl mich schon interessieren würde, wie die Sache ausgeht, denn der Autor hat es tatsächlich geschafft, so etwas wie eine Dreiecksbeziehung aufzubauen.
Aber das absolut Dringlichste, was ich wissen möchte ist, wer denn jetzt hinter "ANGST" steckt und warum das Labyrinth und die Brandwüste erschaffen wurden. Ich bin schon wahnsinnig gespannt, was der Autor für uns bereit hält!

Fazit: 5/5 möglichen Punkten. Auch wenn hier, und da nicht alles perfekt ist, vergebe ich trotzdem die volle Punktzahl, weil ich beim Lesen einfach in der Geschichte gefangen blieb. Die Spannungsmomente sind alles andere als rar und bieten tolle Unterhaltung für zwischendurch!

Kommentare:

  1. Ach wie schön! Noch ein Fan dieser Reihe!
    Ich kann fiebere Band 3 auch schon enorm entgegen und kann einfach nicht verstehen, warum diese grandiose Reihe bisher so wenig Aufmerksamkeit bekommen hat...

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe das auch nicht Anka!!
    Die Bücher sind so toll <3

    AntwortenLöschen
  3. Noch eine Reihe die ich gern lesen würde. Hoffe mein SUB lässt bald wieder ein paar Neuzugänge zu ;-)

    AntwortenLöschen
  4. wie immer- eine fantastische Rezi! Vllt sollte ich die Bücher auch lesen:)
    Also gib sie! los los los! :D <3

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich wirklich verstehen! Auch mir gings so, dass nicht alles perfekt war, aber dieses Buch kann man einfach nicht aus der Hand legen. Es passiert ständig etwas, es ist spannend und irgendwie liest man dann doch wieder weiter.

    Aber wenn ich nicht bald Antworten bekommen! Das ist echt fies, mal schauen wie es letztlich zu Ende geht.

    Schöne Rezi von dir!

    AntwortenLöschen
  6. Mir hat das Buch auch wahnsinnig gefallen. Am liebsten hätte ich gleich mit Band drei weitergemacht, aber ehe ich das lese, sind noch zahlreiche andere Bücher an der Reihe :)

    Ich werde das Buch auf JEDEN FALL lesen!!!! Danke für die schöne Rezi

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...