Montag, 19. November 2012

Plötzlich Fee: Das Geheimnis von Nimmernie - Julie Kagawa

Verlag: Heyne Verlag 
Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
ISBN: 978-3453268494
Preis: 12,99 Euro
Kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier


Inhalt

Meghan Chase, die unerschrockene Feenprinzessin, und Ash, ihr geliebter Winterprinz, dachten eigentlich, dass sie als erprobte Grenzgänger zwischen Nimmernie und der Menschenwelt nichts mehr aus der Fassung bringen könnte. Doch dann muss Meghan schmerzvoll erfahren, dass es nie ratsam ist, einer Fee ein Versprechen zu geben – denn sie wird es nicht vergessen und unter den unmöglichsten Umständen auf seiner Einhaltung beharren. Aber auch auf den stolzen Ash wartet erneut eine Prüfung, die ihm alles abverlangt: In der Stunde der höchsten Not muss er über seinen Schatten springen und sich mit seinem Rivalen Puck verbünden. Wird es Meghan und Ash am Ende gelingen, einer Herausforderung zu trotzen, die alles infrage stellt, was ihnen jemals etwas bedeutete? Quelle

Meinung

Mein Name ist Meghan Chase, ich bin sechzehn Jahre alt, und seit gestern bin ich....HALT! Wie, was, wo?
Nochmal von vorne.
Mein Name ist Jan, ich bin 25 Jahre alt, und seit diesem Jahr liebe ich "Plötzlich Fee"...

Als absoluter Fan der Reihe (Sommer, Winter, Herbst und Frühling) konnte ich mir natürlich "Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie" nicht entgehen lassen.
Aber warum dieses Buch? Die Jahreszeiten wurden ja abgearbeitet und die Geschichte hat doch ein Ende gefunden. Außerdem hat sie die Reihe von Buch zu Buch gesteigert und kann dann so ein "Zusatzbuch" überhaupt noch Punkten?

Hach! Ich war auf jeden Fall froh wieder im Nimmernie zu sein.
Meghan, Puck, Ash und natürlich Grimalkin sind mir richtig ans Herz gewachsen und ich finde es schon "krass" wie doll man Charaktere vermissen kann.
Was der Text auf der Rückseite vielleicht noch nicht so deutlich zeigt, ist die Tatsache, dass in diesem Buch nicht nur eine, sondern gleich drei Geschichten stecken.
Man muss also mit einer gewissen Einstellung an das Buch herangehen und kann natürlich nicht erwarten eine voll ausgereifte Geschichte vorzufinden.
Jede der 3 Handlungen baut nach/auf einem anderen Buch auf. 
Auch wenn die Geschichten nicht die Länge aufweisen, die man in den anderen Büchern gewohnt ist, so steckt doch auch in diesen der gewohnte Witz, der einen Großteil des Charmes für mich ausmacht. Meghans Tollpatschigkeit, ihre gewisse Naivität sind einfach herrlich. Pucks eigenwillige Art, die mich einfach nur zum Lachen bringt fehlt auch hier nicht. Ebenfalls Ash fällt hier wieder positiv, wie auch negativ auf. Mochte ich ihn in den ersten Büchern überhaupt nicht, so spiegelt sich dies dann auch in der Kurzgeschichte, die auf den ersten Teilen aufbaut. In der Letzten mochte ich ihn wiederum sehr. Grim wird sich für mich nie ändern. Er bleibt mein Favorit!
Auch der ein oder andere spannende Moment hat seinen Platz gefunden und rundet das Gesamtbild ab.
Mich persönlich konnte die letzte Geschichte am meisten mitreißen. Einfach weil hier Band 4 weitergeführt wird. Sozusagen eine Verlängerung, die neugierig auf die Zukunft macht, denn die Autorin scheint sich noch so einiges einfallen zu lassen. Ich freue mich sehr!

Aber ich komme auch nicht umher, ein klitzekleines bisschen enttäuscht zu sein, weil es mir dann doch ZU wenig war. Ich hätte so gern noch weitergelesen und dann war alle so schnell vorbei. Außerdem musste man sich bei jeder neuen Story erst ein paar Seiten "einlesen", um das Umfeld wiederzuerkennen, in welcher Zeit man gerade steckt.

Für ganz große Fans bietet dieses Buch noch ein bisschen Zusatzmaterial. Es gibt da zum einen den "Führer durch die Welt der Eisernen Feen". Hier erfährt man Wissenswertes, wenn man mal vorhat in das Reich der Feen zu reisen. Wie man sich richtig verhält. Es werden die "sehenswerten" Orte erläutert usw.
Zudem gibt es Biographien aller Charaktere/'Personen/Kreaturen und man erfährt das ein oder andere, was in Vergessenheit geraten ist.

Fazit

"Plötzlich Fee - Das Geheimnis von Nimmernie" ist keine Fortsetzung in dem Sinne, dass man sie unbedingt gelesen haben muss, um nichts von der "allgemeinen" Handlung zu verpassen. Aber es war mal wieder schön in die Welt von Meghan und Co abtauchen zu können.
Für absolute Fans kann ich dieses Buch empfehlen, andere könnten ein wenig enttäuscht sein. Mir haben die Kurzgeschichten gut gefallen und vergebe daher 4/5 möglichen Punkten.

 




Kommentare:

  1. Ich kann dir zustimmen: Es war wirklich zu kurz... Ich will mehr und mehr!!! Aber genau wegen diesem Gefühl (und vor allem der dritten Geschichte!) bekommt es von mir volle Punktzahl :-)

    Dein Anfang ist soooo süß! ;-)

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. UUiihh, ich kann es kaum erwarten das Buch zulesen :) Bin schon sehr gespannt darauf :)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. oooohhh... hoffentlich bin ich Fang genug, damit es mir gefällt ;)

    AntwortenLöschen
  4. Da ich die komplette Reihe noch nicht gelesen habe, kann ich bald alle 5 Bücher in einem Rutsch durchlesen. Das Geheimnis von Nimmernie, fehlt mir noch, aber sicher nicht mehr lange. Deine Rezi ist super, jetzt hab ich noch viel mehr Lust zu lesen, danke :D

    AntwortenLöschen
  5. Eine meiner lieblings Rezis von dir ;)
    Bin schon soooo gespannt!!! <3

    AntwortenLöschen
  6. Hi :)

    Die Rezi gefällt mir richtig gut. Das Buch wandert gleich auf meine Wunschliste. Mit dem ersten Plötzlich Fee Buch, hab ich mich ins Nimmernie verliebt und konnte seit dem nicht mehr aufhören immer wieder dorthin zurückzukehren und Ash Meghan und Puck besuchen *grins*

    LG, Tamara

    AntwortenLöschen
  7. ...langsam muss ich die Reihe wirklich mal lesen. Deine Rezi hat jetzt den letzten Anstoß dazu beigetragen...:-)

    LG

    Kay

    AntwortenLöschen
  8. Das ist das einzige Buch der Reihe, das ich noch ungelesen stehen habe weil ich Angst habe, es könnte mich enttäuschen :( Ich bin nicht so der Fan von Kurzgeschichten aber vielleicht sollte ich es doch mal vorholen :)

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...