Samstag, 2. März 2013

[Rezension] Göttlich verliebt - Josephine Angelini

Bildquelle
Verlag: Dressler
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
ISBN-13: 978-3791526270
Preis: 19,95 Euro
Buch kaufen: hier
Infos zum Verlag: hier




Inhalt

Die Götter sind los....
Die schlimmsten Befürchtungen scheinen sich zu bewahrheiten. Ein neuer trojanischer Krieg scheint unausweichlich und Helen ist sich bewusst, dass viel auf dem Spiel steht - die Sicherheit ihrer Familie, ihrer Freunde. Doch Helen entdeckt ungeahnte Fähigkeiten an sich, die sie mächtiger machen, als zuvor. Das scheint nicht nur den Feind einzuschüchtern, denn auch in den eigenen Reihen macht sich Misstrauen breit.
Kann Helen ihre neu gewonnene Macht auch für das Richtige einsetzen, oder wird sie selber zur Gefahr?
Dann ist da noch die Sache mit Lucas und Orion. Obwohl ihre Liebe zu Lucas nicht sein darf, kommt sie einfach nicht von ihm los und auch für Orion hegt sie noch tiefe Gefühle.


Meinung

In "Göttlich verliebt" findet sich der Leser unmittelbar nach dem Ende von Band 2 wieder. Helen ist in die Unterwelt getaucht, um Zach, der bei dem Kampf gegen Automedon getötet wurde, ins Paradies zu geleiten.....wieder zurück, stellen sich ihr und ihrer Familie neue Probleme, um es milde auszudrücken. Die Götter des Olymps sind auf der jagt...

Nach kurzer Eingewöhnungsphase, "Göttlich verloren" ist schließlich schon einige Monate her, bin ich erneut in Helens Welt der Scions gefangen und konnte mich bis zum letzten Wort nicht losreißen.

Frau Angelini hat es auch dieses Mal geschafft, mit ihrem Schreibstil zu überzeugen. Angenehm zu lesen, ohne groß ausschweifend und ausschmückend zu werden. Einfachheit in Perfektion!
Hungrig verschlingt man die doch recht langen Kapitel, die ein "Mal eben lesen" schwer machen. Der Sog der Geschichte zieht unaufhörlich und macht das "Beiseitelegen" ebenso schwer.

Die Charaktere habe ich bereits seit Band 1 ins Herz geschlossen und stetig eine Entwicklung mitverfolgt, insbesondere bei Helen. Auch in "Göttlich verliebt" hat sie sich ein Stück weit verändert. Mit ihren neuen Kräften und der daraus resultierenden Macht scheint sich auch ihr Selbstbewusstsein zu festigen. Doch oft genug blitzen auch ihre typisch sympathischen "unbeholfenen" Momente auf. Ebenfalls die anderen Personen finden gewohnt ihren Platz und füllen diesen überzeugend aus. Die Trilogie gehört zu den Reihen, die mit äußerst tollen Nebencharakteren ausgestattet ist. Einige überraschen durch.......ja, überraschen! Ob positiv oder negativ sei dahingestellt. Selber überzeugen! Charaktere, von denen man überzeugt war, dass sie sich niemals ändern würden, zeigen plötzlich eine andere Seite. Das nenne ich lebendige, glaubhafte Charakterdarstellung.

Die Liebe! Ja, auch die Liebe spielt hier natürlich eine "kleine" Rolle. Lucas und Helen, Helen und Orion. Erstere Konstellation ganz klar meine Traumbesetzung. Hier passt alles von Anfang an und ich hatte direkt ein perfektes Bild vor Augen. Das Miteinander der beiden stimmt zu hundert Prozent!

Aber das bedeutet nicht, dass Orion der ungeliebte Dritte ist. Auch im letzten Teil ist er der charmante "Zwischenstopp", wie ich ihn gerne nenne. Es ist so ungewohnt, das fünfte Rad am Wagen auch zu mögen.


Die Geschichte besticht besonders im letzten Drittel durch einige packende und nicht vorhersehbare Wendungen und ich bin ehrlich, wenn ich behaupte, dass ich zeitweise so dermaßen geschockt war. Hier erfährt der Leser die gesamte facettenreiche Welt der Emotionen. Ich war begeistert, geschockt, wütend, entsetzt, traurig, glücklich!
Die griechische Mythologie bietet erneut den Spielraum der Handlung. Ich bin kein Experte auf diesem Gebiet und hatte mit dem einen oder anderen Namen Schwierigkeiten. Wer ist der? Was hat die nochmal gemacht? Ins Straucheln gerät das Lesen dadurch nicht, denn das "Wichtigste" ist bekannt. Figuren wie Hades, Zeus und Aphrodite brauchen keine weiteren Erläuterungen, denn von denen hat jeder schon einmal gehört (hoffe ich doch).



Fazit

Mit "Göttlich verliebt" findet eine wunderbare Trilogie rund um die griechische Mythologie, einen grandiosen Abschluss. Teil 3 ist definitiv noch besser als seine Vorgänger und kann mit einigen schockierenden Wendungen überraschen. Spannung, Action, Liebe!- Was will man mehr? Vielleicht ja noch einen weiteren Teil?!- Das wäre toll! Von mir gibt es natürlich die vollen 5/5 möglichen Punkten!

Kommentare:

  1. Heyho :D

    Cool, da freue ich mich riesig auf den dritten Teil :D
    Ich habe ja die beiden schon verschlungen und mit dem dritten geht es bald los ^^

    Liebe Grüße Quynh

    AntwortenLöschen
  2. Jaaaa! Ganz deiner Meinung. Schockierende Entwicklungen gab es genug und die Mythologie fand ich hervorragend eingearbeitet. Bei dem Fachwissen der Autorin kein Wunder :-D

    Freut mich, dass es die genauso gefallen hat wie mir ;-)

    Glg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Quinh, dann wünsche ich dir ganz viel Spaß beim Lesen!! :)
    Du sagst es Steffi!! Ich bin so traurig, dass es jetzt vorbei ist :(....aber wenigstens eine Reihe beendet :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und eine die im Regal wunderschön aussieht. Nur hätte Dressler auch das alte Logo verwenden können :-((

      Löschen
  4. Tolle Rezension!
    Schade, dass die Reihe schon zu Ende ist, aber die Autorin arbeitet gerade ein einer neuen Reihe ^^

    LG May

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch liegt hier und wartet auf mich und deshalb habe ich mich jetzt nur getraut, Dein Fazit zu lesen, damit ich mir nichts vorwegnehme... Allein damit hast Du mich noch neugieriger gemacht! Ich muss es jetzt unbedingt lesen...

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Danke May!! :) Ihr nächstes Projekt wird natürlich von mir im Augen behalten^^
    Petra, dir wird es bestimmt gefallen!! Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  7. Ja! Warum die das geändert haben, weiß ich auch nicht! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für immer die Seele hat auch das neue Logo. :-(

      Löschen
  8. Vielleicht haben die das zum neuen Jahr gewechselt?? Godspeed 2 hat auf jeden Fall noch das Alte!

    AntwortenLöschen
  9. Schöne Rezension :) Ich freu mich schon drauf, es muss aber noch etwas warten :-/

    LG

    Jana

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin am Erscheinungstag gleich in den Laden gestürmt und hab es gekauft. Ich hoffe, Teil 3 kann mich genauso überzeugen wie dich, Band 2 fand ich etwas schwächer als den ersten.
    Ich bin schon sehr gespannt, welcher Nebencharakter da so überraschen wird :-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann dir nur zustimmen. Ich selbst habe das Buch schließlich auch vor kurzem gelesen und 5 von 5 Punkten vergeben. Ich kann dir in keinem Punkt widersprechen. Eine ausführlich und informative Rezension :)
    Alles Liebe Niz

    AntwortenLöschen
  12. Danke Jana! :) Wenn du "irgendwann" anfängst, dann ganz viel Spaß! ;)
    Friedelchen, lass dich überraschen. Ich war echt geschockt! :( ^^
    Danke Niz, das freut mich!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  13. Hei Jan
    Jetzt musste ich mir natürlich deine Rezension auch noch durchlesen :-) Wir sind uns da ja recht einige . . . und auch ich finde . . . was will man mehr? Genau, einen vierten Band . . . ich finde, dass das auch vom Ende her durchaus realisierbar wäre ;-)
    Und dann habe ich eben gesehen, dass du "Dark Canopy" noch nicht gelesen hast . . . Das gibt es doch nicht! ;-) Das musst du schleunigst nachholen . . . gut, dafür hast du einen grossen Vorteil: Du musst dich nicht wegen einem fiesen CLiffhanger quälen . . .

    lG Favola

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...