Donnerstag, 9. Mai 2013

[31 Tage - 31 Bücher] Tag 9 - Mein erster historischer Roman, den ich je gelesen habe


Tag 9

Mein erster historischer Roman, den ich je gelesen habe.

Ihr habt es vielleicht schon mitbekommen, aber historische Romane sind wirklich nicht MEIN Genre. Aber um das herauszufinden, muss man natürlich erst einmal testen und das hab ich auch gemacht - nach dem Motto: Versuch macht klug!

Ich muss aber auch zugeben, dass mir mein erster historischer Roman eigentlich sogar gefallen hat. Trotzdem hab ich gemerkt, dass mich dieses Genre einfach nicht anspricht. Auf Empfehlung einer Bekannten habe ich "Die Tochter der Hexe" gelesen.

Bildquelle
Darum gehts

Als junges Mädchen erfährt Marthe-Marie, dass sie die Tochter einer Frau ist, die als Hexe galt. Sie macht sich auf in die Stadt, in der ihre Mutter grausam sterben musste. Doch als in Freiburg aufs Neue die Scheiterhaufen lodern, bleibt Marthe-Marie nur die Flucht. Sie schließt sich einer Truppe von Gauklern an, die kreuz und quer durch den Südwesten des Deutschen Reiches ziehen. Bald merkt sie, dass ihr zwei Männer auf den Fersen sind. Der eine sucht ihre Liebe, der andere ihren Tod. «Die Tochter der Hexe» ist ein großer Schicksalsroman, eine Liebesgeschichte und ein Porträt der Ausgestoßenen jener Zeit. Quelle: Amazon

Wie gesagt, es war nicht schlecht, aber mir gefällt die Atmosphäre, die diese Bücher umgibt so gar nicht und daher werde ich wohl auch in Zukunft einen Bogen um diese Kategorie machen! :)

Kommentare:

  1. Och, wie schade, es gibt SO gute historische Romane! :)

    AntwortenLöschen
  2. Die gibt es bestimmt! Aber nicht für mich^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe biser kein historischen Roman gelesen.
    Ich habe ein hier rumfliegen, kann mich aber einfach nicht aufraffen, ihn zu lesen^^

    LG Julchen

    AntwortenLöschen
  4. Historische Romane sind eigentlich auch nicht mein Genre. Aber Abby Lynn von Rainer M Schröder gefiel mir richtig gut! Die anderen Bücher, die man so in der Schule liest (überwiegend über die Nazi Zeit) sind auch nicht so meins xD

    Liebe Grüße,
    Anna :)

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    ich finde deinen Blog Klasse =D
    Ich mache gerade ein Gewinnspiel, wenn du lust hast kannst du ja mal vorbei schauen:

    http://woertermatrose.blogspot.de/

    Alles Liebe

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jan,

    meines schon!!Solltest Du mal Tipps in der Richtung brauchen, kann Du Dich gerne an mich wenden. O.K.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  7. Eine Zeitlang habe ich fast nur historische Romane gelesen, aber in den letzten zwei, drei Jahren ist es irgendwie auch nicht mehr meins. Ich habe da so Phasen...;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde, für historische Romane muss auch die Stimmung da sein. Ich mag die Bücher von Oliver Pötsch. Die Henkerstochter-Reihe ist amüsant und abwechslungsreich und nicht ganz so ernst zu nehmen :)

    AntwortenLöschen
  9. Sollte es wirklich mal so weit sein, dann melde ich mich bei dir, Karin! :) Vielleicht brauch ich ja auch mal für jemand anders einen Tipp^^

    AntwortenLöschen
  10. Historisch... Zählt Diana Gabaldons Highlander dazu?xD Sonst hab ich keinen einzigen gelesen!

    AntwortenLöschen
  11. I read your publishing new novels and i really like it and add in to my note-book thanks for share it bank letter writing samples .

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...