Dienstag, 11. Juni 2013

Unsterblich - Tor der Dämmerung - Julie Kagawa [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Heyne Verlag
Gebundene Ausgabe: 608 Seiten
ISBN: 978-3453268579
Originaltitel: The Immortal Rules - Blood Of Eden Book 1
Preis: 16,99 Euro
Direkt kaufen: Amazon, Verlag






Vor den Mauern von New Covington liegt die Todeszone. Ein gefährliches Gebiet, in dem die Infizierten durch die Gegend streifen. Aber auch in der Stadt selbst ist das Leben für die Menschen kein Zuckerschlecken. Für diejenigen, die sich nicht haben registrieren lassen, steht der Kampf ums Überleben an der Tagesordnung. So auch bei der siebzehnjährigen Allison. Sie weigert sich den Vampiren, die die Stadt regieren, als Blutsklave zu dienen - auch wenn sie dadurch im Austausch an Essen herankommen würde. Sie verabscheut die Kreaturen der Nacht und schlägt sich daher fast vollkommen alleine durch, bis sie eines Tages der Hunger zu überwältigen droht. Sie beschließt in den Ruinen vor der Stadt, auf Beutezug zu gehen. Doch dieses Unterfangen endet tragisch und Allison muss sich entscheiden - sterben, oder das Leben als Untote weiterführen...




Nein! Bitte nicht schon wieder ein Roman über Vampire. Zu oft habe ich mich an den Blutsaugern versucht und zu oft wurde ich schon enttäuscht. Würde die Autorin nicht Julie Kagawa heißen, die mich mit ihrer "Plötzlich Fee"- Reihe sehr gut unterhalten konnte, hätte ich wahrscheinlich die Finger von diesem Buch gelassen. So aber musste ich mich einfach überzeugen. Und Frau Kagawa hat es tatsächlich geschafft, mich restlos zu begeistern.

Dabei finde ich es absolut mutig von ihr, sich mit dieser ausgelutschten Thematik zu befassen - und mit ihrem Ergebnis beweist sie, dass viel Erzähltes und Bekanntes, immer noch super sein kann. Es kommt halt auf das Gesamtpaket an!

Ich liebe ihren Stil, der die Geschichte so wunderbar lebendig macht, der die Charaktere so authentisch wirken lässt, die düstere Atmosphäre wunderbar umrandet, aber trotzdem nie den "Schabernack" in den Seiten vermissen lässt. Bei Frau Kagawa ist das Maß der Beschreibungen immer genau richtig, sodass die Fantasie viel Anregung findet, aber immer noch Spielraum für eigene Vorstellungen hat. So konnte ich mich schnell in diese düstere Zukunftsvision verlieren...

... und mich direkt in die Protagonistin Allison verlieben! Was für ein wunderbares Mädchen! Tough, stark und ihr Überlebenswille ist grenzenlos. Zuallererst denk sie nur an sich - anders hätte sie auch nie so lange überlebt. Trotzdem hat die Autorin ihr eine kleine Portion Humor verpasst - der die Geschichte nur besser macht und an den richtigen Stellen wunderbar zur Geltung kommt. 

Zeke als männlicher Gegenpart, kann mich ab der ersten Sekunde überzeugen und vor allem überraschen. Endlich mal kein Möchtegern "Bad Boy", der auf geheimnisvoll und düster macht und sich dann doch zum Schluss als absolut nett und liebenswürdig erweist - wie ich diese Heuchler verabscheue! Zeke dagegen ist ab dem Moment seines Auftretens total nett, zuvorkommend, hilfsbereit und offen, was ihn so ungemein ehrlich wirken lässt und ich habe mich gleich auf seine Seite geschlagen! In der schwierigen Zeit glaubt er immer noch an das Gute in den Menschen, auch wenn dass schon sehr "unvernünftig" daherkommt, aber er hat seine Gründe und an seiner Stelle wäre ich wahrscheinlich genauso.

Somit ist das "Pärchen" schon einmal sehr unterschiedlich und man könnte beinahe sagen, vom Charakter her, wären die Rollen vertauscht. Dennoch passt das Bild sehr gut und vor allem Allie lässt sich von Zeke mit der Zeit ein wenig beeinflussen - das Ihr sehr zugutekommt und sie vielschichtiger macht aber auch unbedingt notwendig für den weiteren Ablauf der Handlung ist.

Die Geschichte steht eigentlich nie still. Zum einen, weil die Protagonistin oft innerlich mit sich kämpfen muss und dabei Angst hat, ihre Grenzen zu überschreiten und zum anderen, weil einfach immer verdammt viel passiert. Die Handlung huscht von Schauplatz zu Schauplatz und jedes Mal geschieht etwas Aufregendes, Spannendes, Mitreißendes! Mitleiden mit den Protagonisten ist hier unumgänglich und sogar das Schicksal einiger Nebencharaktere zieht nicht spurlos an einem vorbei! Das Ziel der Geschichte lässt sich von mir noch nicht erahnen. Gibt es einen großen "Endgegner"? Wohin führt die Reise von Allison? Ich bin mächtig gespannt und werde mich gerne überraschen lassen! 

Zum Ende hin überschlagen sich noch einmal die Ereignisse und erneut frage ich mich, warum die Fortsetzungen immer in so weiter Zukunft liegen müssen. Das Buch endet mit keinem miesen Cliffhanger, aber trotzdem schlägt die Neugierde wieder zu.






Auch wenn das Thema Vampir mehr als häufig in Jugendromanen thematisiert wurde, konnten mich die meisten Bücher nie wirklich überzeugen. "Unsterblich" bildet da eine große Ausnahme und ich habe ein Stück weit zurück in die Vampirwelt gefunden. Julie Kagawa hat ein mitreißendes, düsteres Zukunftsszenario kreiert, das mich ab der ersten Seite nicht mehr losgelassen hat. Eine wunderbar authentische Protagonistin und ein ebenso toller Gegenspieler ziehen mich durch diese düstere, aber dennoch faszinierende Welt, in der ich mich keine Sekunde gelangweilt habe! Von mir bekommt es ganz klare 5/5 möglichen Punkten!







Kommentare:

  1. aaaaaargh. Da muss ich ja wohl doch das Buch lesen.. Und plötzlich Fee... Also. *schwups* ab auf die Wunschliste!!
    und schöne Rezension :)

    LG
    Tabea
    www.mydailybooks.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Ich war schon seeeehr neugierig, wie du Zeke beschreiben wirst :-D
    Das mit dem Rollentausch finde ich sehr passend - toll beschrieben und zusammengefasst wie immer <3

    Hätte ich es noch nicht gelesen, würde ich es jetzt definitiv! Vielleicht kriegen wir Kay auch noch rum - nach meiner Rezi war er zumindest schonmal sehr neugierig!

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Rezi, die mich überzeugt hat das Buch zu lesen. :)

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. DAs Buch von der Autorin kannte ich noch gar nicht, aber es kommt defintiv auf meine Wunschliste, da ich plötzlich Fee einfach liebe und deine Rezi hat mich überzeugt, dass auch dieses Buch von ihr gut ist :)

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt soooooo hammer *-* Würds am liebsten sofort aus meinem Regal reißen, aber ich sollte dringen mein Bio-Zeug mal anschaun :D

    AntwortenLöschen
  6. Steffi, das müssen wir echt versuchen. Ich glaub er könnte gefallen an dem Buch finden! :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich stimme dir absolut in allen Punkten zu! Sehr, sehr schön beschrieben, man merkt richtig, wie begeistert du warst/bist :) Eines meiner bisherigen Highlights diesen Jahres :D <3

    AntwortenLöschen
  8. Ich bin schon sehr auf deine Meinung gespannt, Shan! :) <3

    AntwortenLöschen
  9. WOW, du sprichst mir aus der Seele! :)
    Die ganzen Vampirbücher gehen mir eigentlich nur noch auf die Nerven und ich meide das Gebiet großräumig.
    Nur mit deiner Rezension hast du mich echt neugierig gemacht, gerade wenn es dir genauso geht... ;)
    Kommt auf meine Wunschliste! Danke! :)

    Liebe Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
  10. Wieder einmal eine sehr schöne Rezension, lieber Jan! Du triffst den Nagel auf den Kopf...genau wie Du, frage auch ich mich wie Allisons Reise weitergehen wird, aber natürlich müssen wir wieder laaaange warten :(

    Ganz lieben Gruß

    Rica

    AntwortenLöschen
  11. Wunderschöne Rezi, die mich spätestens jetzt überzeugt hätte, das Buch zu kaufen. Dank euch ist es aber ja schon auf dem Weg zu mir <3.

    Ich bin schon von Kind auf ein Vampirfan, war ich also schon, als es diesen ganzen Hype um sie noch nicht gab. Inzwischen bin ich allerdings schon so weit, das ich eigentlich gar keine weitere Vampirgeschichte mehr wollte, da ich wirklich so einige in meinen Bücherregalen stehen habe, aber hier MUSSTE ich natürlich eine Ausnahme machen :D

    AntwortenLöschen
  12. Aha aha...Bad Boys sind doof, aber in so ein Bad Girl wird sich direkt verliebt! xD

    Tjaaaa was soll ich dazu sagen? Waaahhhh...ich will es eigentlich dann jetzt sofort lesen. Du hast das wie immer so toll beschrieben, dass ich das gar nicht mehr lesen mag. Da du diesmal nicht allein Schuld bist, gibts nur Lob: Toll! Super!! Deine Rezis sind einfach genial! <3

    LG Becca

    AntwortenLöschen
  13. Danke, deine Rezension hat mich überzeugt. War mir auch noch unsicher, weil es um Vampire geht. Aber die "Plötzlich Fee" Reihe von Julie Kagawa hat mir super gefallen, deswegen war ich mir mit diesem Buch noch unentschlossen.
    Aber nach deiner Rezension wandert das Buch direkt auf meine Wunschliste.

    AntwortenLöschen
  14. Schön, dass ich dich überzeugen konnte! Wenn dir die "Plötzlich Fee" Reihe so gut gefallen hat, dann wird dir "Unsterblich" sicherlich auch zusagen! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...