Freitag, 26. Juli 2013

Sturmherz - Britta Strauß [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Drachenmond Verlag
Broschiert: 352 Seiten
ISBN: 978-3931989774
Preis: 14,90
Direkt kaufen: Amazon





Wer hätte gedacht, dass ein angeschossener Seehund Mari's Leben einmal so auf den Kopf stellen würde und daraus gar eine Liebe fürs Leben entspringen kann? Sie wohl am wenigsten! Doch als der verletzte Seehund sich vor ihren Augen in einen jungen Mann verwandelt, ist es augenblicklich um Mari geschehen. Das ist doch verrückt - Selkies tauchen nur in Märchen und alten Erzählungen auf, aber Mari kann nicht leugnen, was gerade geschehen ist. Louan lebt schon lange, ewig jung geblieben durch seine Verwandlungen von Mensch zu Seehund und er ist der letzte seiner Art. Den Menschen schon immer als Feind im Nacken, erlebt Louan aber mit Mari eine längst vergessene Bindung, die stärker ist als alles, was er je gefühlt hat.

Aber Mari ist nicht die Einzige, die auf Louan aufmerksam geworden ist. Skrupellose Wissenschaftler sind dem Selkie schon auf der Spur und schrecken vor nichts zurück - auch nicht vor einer jungen, wilden, stürmischen Liebe. Eine Liebe so stürmisch und stark wie das raue Meer.



Das Cover von "Sturmherz" ist einfach eine Erwähnung wert! Schaut es euch an, ist es nicht absolut wunderschön? Ich liebe es! Es strahlt so etwas Düsteres, Mystisches aus, das wahnsinnig gut zur Geschichte gepasst hat. Manchmal frage ich mich schon ernsthaft, ob das Cover nicht ein wenig ausschlaggebend dafür ist, mit welchem Grundgefühl wir in die Handlung abtauchen. Bei so einem Bild denkt doch wirklich niemand an einen sonnigen Tag am blauen Meer, oder? Ich war sofort an der stürmischen, aufbrausenden See, mit dunklem, undurchschaubarem Wasser.

Generell liebe ich das Meer, in live, aber natürlich auch in Geschichten und Erzählungen. Dieses Setting versprüht direkt etwas Weites, Großes, aber auch etwas Mächtiges und sehr Gefährliches. Britta Strauß hat versucht, mit diesem magischen Ort, in Verbindung mit etwas Mythologie, eine tolle und spannende Liebesgeschichte zu zaubern. Ich kann mit gutem Gewissen behaupten, dass ihr das hervorragend gelungen ist.

Zu Beginn hat mich ihr PERFEKTER Stil gleich umgehauen. Ihr Schreibstil ist so passend, so wunderschön, so aussagekräftig - einfach himmlisch! Schon allein ein Grund, der Geschichte zu folgen. Darüber hinaus aber schafft die Autorin eine perfekte Balance zwischen Spannung, interessanten Erzählungen (Mythologie rund um die Selkies), natürlich einer bezaubernden Liebesgeschichte und wie schon erwähnt, ein passendes Setting!

"Wir waren zusammen, heute Nacht, aber unsere Welten konnten niemals eins sein. Er war das Meer, ich das Land. Und damit waren wir auf ewig getrennt" P. 2195

Auch ihre beiden Protagonisten sind Frau Strauß prima gelungen. Die Geschichte von "Sturmherz" wird aus verschiedenen Perspektiven erzählt, die hauptsächlich Mari und Louan beanspruchen. So ist es uns möglich, der Handlung von beiden Seiten aus zu folgen und das gibt uns Einblicke in Maris Leben an Land und Einblicke in Louans Leben im Meer. Besonders die Augenblicke als Selkie waren toll und absolut fantastisch. Die besonderen Fähigkeiten mal außen vor gelassen (u.a. mit Tieren kommunizieren) muss es berauschend sein, frei durch die Ozeane zu peitschen - so hat es mir die Geschichte jedenfalls vermittelt und ich habe mich ein Stück weit mehr in das Meer verliebt.

Mari ist eigentlich eine typische Protagonistin und das Gleiche könnte man von Louan auch behaupten (außer natürlich die "Seehundeigenschaft"). Besondere Merkmale besitzt keiner von ihnen. Louan wird, wie so oft als männlicher Charakter, als unheimlich schön dargestellt, dafür fehlt aber die "Unscheinbarkeit" bei Mari. Auch wenn die beiden nicht besonders innovativ gekennzeichnet sind, so habe ich super gerne ihre Geschichte verfolgt. Die Liebesbeziehung baut sich toll auf, bekommt ihre Schwachstellen, Ecken und Kanten - es ist nicht direkt alles perfekt, besonders zu Beginn und entwickelt sich absolut nach meinem Geschmack.

"Glück ist immer flüchtig. Es kommt und geht, wie es ihm gefällt. Auch wenn sich zwei Menschen finden, kann Liebe das Schlimmste bedeuten oder das Schönste. Sicherheit gibt es nie." P. 1928 

Spannung verteilt sich zur Abwechslung mal über die gesamte Handlung und lässt ein "Mal eben beiseitelegen" fast unmöglich machen! Braucht die Geschichte eine Fortsetzung? NEIN! Als Einzelband genügt "Sturmherz" allemal und das nicht, weil ich keine Lust habe weiterzulesen, die hätte ich nämlich, es ist viel mehr das schöne Ende, das eine Fortsetzung unnötig macht!



Mit "Sturmherz" ist es Britta Strauß gelungen, ab der ersten Seite zu überzeugen. Wunderschönes Setting, tolle Charaktere, Spannung verteilt über die ganze Handlung, die Aspekte rund um die Mythologie der Selkies und eine schöne Liebesgeschichte, machen dieses Buch zu einem kleinen Highlight für mich! Wer das Meer liebt, auch von einer eher dunkleren, düsteren Seite her, der sollte "Sturmherz" lesen, und wie ich lieben!

9/10
Punkten

Kommentare:

  1. Es ist so toll! :) Mir hat es auch wahnsinnig gut gefallen!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Jan,
    das Buch klingt klasse. Und durch deinen tollen Schreibstil wird gleich Interesse zum Buch geweckt!!! Das Buch merke ich mir, aber auf meine Wunschliste wandert es ersteinmal nicht :P

    lg Caterina

    P.S Schau doch mal auf meiner Seite vorbei, mein Blog feiert seinen 1. Geburtstag und ich verlose 3 Bücher. Vielleicht ist ja etwas dabei?!

    AntwortenLöschen
  3. Deine Rezi hat mich erst so richtig angespornt es zu kaufen, Simone! :)
    Caterina, vielen Dank! Schön, dass du es dir merken willst - ich glaube es könnte dir super gefallen!! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin ehrlich sprachlos! :O Das hast du so wundervoll geschrieben. <3
    Der Inhalt....meeensch Jan!!! Wow...

    Das klingt auch wirklich richtig toll!!!
    Es ist gekauft xD

    LG Becca

    AntwortenLöschen
  5. Es wird dir definitiv gefallen, Becca!!! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, unglaublich schöne Rezi <3. Du schaffst es echt IMMER mich von Büchern zu überzeugen, die ich noch nicht mal auf meiner Wunschliste hatte ;)

    AntwortenLöschen
  7. Dann schnell rauf damit, Ally! <3

    AntwortenLöschen
  8. Selkies...hm hm hm klingt wirklich interessant, was natürlich auch daran liegt, dass du glaub ich sogar von Ketchup schreiben könntest und ich würde Lust darauf bekommen :D
    Vielleicht werde ich es irgendwann auch noch lesen :) <3

    AntwortenLöschen
  9. Oh Shantel, du MUSST! Ich fand es so toll geschrieben <3

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...