Mittwoch, 30. Oktober 2013

Ashes - Pechschwarzer Mond - Ilsa J. Bick [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Egmont INK
Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
ISBN-13: 978-3863960636
Originaltitel: Monster
Preis: 17,99 Euro
Direkt kaufen: Amazon, Verlag




Das Monster in ihrem Kopf gibt nicht auf - es lauert, dringt vor und wartet nur darauf, im richtigen Moment auszubrechen ...
Alex hat alle Mühe, das Toben in ihrem Kopf unter Kontrolle zu halten. Doch gerade jetzt muss sie jeden Gedanken klar fassen können, denn die Schar der Veränderten nimmt kein Ende und formieren sich zum Angriff ...
Auch Tom ist sich der Gefahr nur allzu bewusst - doch all die Strapazen überstanden zu haben, um jetzt aufzugeben? Das kommt für Tom nicht infrage - er stellt sich dem Kampf und hofft immer noch, dass Alex es vielleicht irgendwie geschafft hat ...



Mit einer Sache habe ich wirklich fest gerechnet - "Ashes 3.2" wird ein Abschluss sein, der es verdient, SPEKTAKULÄR genannt zu werden. Ehrlich, nach diesem nicht immer leichten Weg, darf man doch ein wenig Spektakel erwarten, ein lautes BOOM, eine monströse Auflösung ...einfach etwas, das passt und man am Ende zufrieden den Buchdeckel schließen kann. Versteht mich nicht falsch, auch der letzte Band war wieder gewohnt blutig und ziemlich spannend, aber - ja, es gibt da dieses große ABER - war ich vom Ausgang ziemlich enttäuscht!

Ich fand Band 1 einfach total super. Es war spannend, die Geschichte hatte einen roten Faden und die Charaktere waren toll. Auch Band 2 konnte mich überzeugen, obwohl die Charakterfülle es nicht immer leicht gemacht hat, dem Geschichtsstrang zu folgen. Band 3 mochte ich ebenfalls. Ich mochte das rasante Tempo und das Gefühl, dass am Ende etwas Großes auf mich warten wird. Anzeichen und Andeutungen darauf haben mich wahnsinnig neugierig gemacht und so war auch der letzte Band aus Frau Bicks Feder ein MUSS für mich.

Die erste Hälfte des Buches liest sich eigentlich wie sein Vorgänger. Die Handlung ist direkt mit Action und Blut geschwängert und unzählige Menschen/Monster müssen ihr Leben lassen. Das Lesen hat mir Spaß gemacht. Action, Blut, Gedärme - manchmal braucht man auch etwas Ekliges. Trotzdem hatte ich das Gefühl, dass sich die Handlung stellenweise einfach nicht vom Fleck bewegt und der Fixpunkt einfach nur auf das Abmetzeln liegt. Der Stil der Autorin konnte mich erneut positiv stimmen. Gewohnt viele brutale Szenen, der ständige Perspektivenwechsel, an den ich mich doch tatsächlich noch gewöhnt habe und die sympathischen Charaktere - zumindest einige.

Alex, Tom und Ellie bleiben immer noch meine drei Lieblinge und abermals gibt es viele Momente, in denen ich mit ihnen mitfiebern konnte. Ellies Wandlung vom nervigen Kind, zu einem Mädchen, das viel zu schnell "erwachsen" werden musste, kommt erschreckend gut zur Geltung und Tom bleibt immer noch der rettende Anker, egal ob mit Worten oder Taten. Alex Kampf mit sich selbst und vor allem ihre Ausdauer und ihr Überlebenswillen machen sie für mich immer noch zu einer der stärksten Heldinnen überhaupt.

Die Handlung spinnt sich aus mehreren Fäden zusammen, die zum Ende hin irgendwie zusammentreffen. Es gibt immer noch einige Geschehnisse, die für mich noch halb im Dunkeln liegen, weil sie einfach durch den übergroßen Input, der sich im Laufe der Bücher zusammengestaut hat, untergegangen sind. Finn zum Beispiel. Wer ist er überhaupt und warum wird er so wichtig? Auf einmal war er da. Hab ich den im letzten Band irgendwie überlesen? 

Wie oben schon angesprochen, war ich von dem Ausgang oder auch der "Auflösung" nicht so begeistert, wie erhofft. Warum genau, will ich jetzt gar nicht so detailliert durchkauen - es war mir einfach zu lasch und viel zu offen am Ende. Man könnte meine, es würde noch ein Folgeband erscheinen und "Pechschwarzer Mond" ist nur ein "Zwischenabenteuer", das sich spannend lesen lässt, aber nicht vollends befriedigt zurücklässt - leider!



"Ashes - Pechschwarzer Mond" lässt mich zwiegespalten zurück. Gewohnt zeigt uns Frau Bick eine grausame Welt, in der das nackte Überleben im Vordergrund steht. Als Zwischenband hätte ich das Buch wahrscheinlich sehr gemocht - als Abschluss hat mich dieser Band aber enttäuscht, was so ziemlich dem Ausgang der Geschichte zuzuschreiben ist. Es ist aber nicht von der Hand zu weisen, dass auch Band 3.2 spannend, grausam und blutig ist - so wie ich diese Reihe kennen und lieben gelernt habe!


Der Abschluss bekommt von mir

6/10
Punkten

Kommentare:

  1. Im ersten Moment war ich von dem offenen Ende auch nicht begeistert... Aber mit drüber Schlafen hab ich es als sehr vernünftig gefunden. "Geschlossener" und mehr Erklärungen wären vermutlich nicht gut gewesen, wer weiß denn auch, WAS diese Erklärung wäre >.<
    Und dann besser die eigene Fantasie spielen lassen als ein richtig unpassendes vorgesetzt zu bekommen. :-)))

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Aber dieser "Endkampf" war doch wohl ein Witz oder? xD Da hab ich mir wirklich MEHR gewünscht - aber na ja, schlecht war es ja dann aber nicht (so im Gesamtbild)^^
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  3. Oje das macht mir irgendwie gerade nicht soo riesig Lust die Reihe abzuschließen. Am liebsten würde ich einfach Band 1 und 2 so in Erinnerung behalten. In 3.1 ging mir das ständige Action-ohne-Erklärungen auf die Nerven und ich vermute, in 3.2 wird es nicht viel anders sein. Irgendwie schade drum.

    Lieben Dank für deine Rezi, da muss ich noch eine Nacht drüber schlafen^^

    AntwortenLöschen
  4. Tina, Band 3.2 hat wenigstens ein Ziel - auch wenn es nicht so toll war xD

    AntwortenLöschen
  5. JA! JA JA JA! Ich habe genau das gleiche gedacht! :D Ich dachte ich wäre die einzige die das Buch nicht so gut fand :D

    AntwortenLöschen
  6. Du sprichst mir aus der Seele. Ich fand den letzten Teil einfach zu verwirrend. Viele Sachen werden nicht aufgeklärt oder scheinen auch überhaupt keinen Sinn zu machen. Es wird mir echt zu abgedreht. Es gab zwar das erwartete große Ende, aber zufrieden war ich nicht.

    thousandlifes.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. I think the admin of this web page is in fact working hard in favor of his site, for the
    reason that here every stuff is quality based stuff.



    Here is my site ... Laptop Business internet marketing ()

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...