Montag, 24. Februar 2014

New World 01 - Die Flucht - Patrick Ness [Rezension]

Bildquelle
Verlag: Ravensburger Buchverlag
Taschenbuch: 544 Seiten
ISBN: 978-3473584130
Originaltitel: The Knife of Never Letting Go, Band 1: Chaos Walking
Preis: 9,99 Euro
Direkt kaufen: Amazon, Verlag




In Prentisstown leben nur noch wenige Männer, seit eine Krankheit alle Frauen und einen Großteil der Männer dahingerafft hat. Als "Nebenwirkung" sind die verbleibenden Bewohner nun in der Lage Gedanken zu lesen. Der "Lärm" ist daher ständiger Begleiter und sogar die Gedanken der Tiere sind hörbar. Todd ist fast 13 und daher beinahe ein richtiger Mann - er kann es kaum erwarten, endlich dazuzugehören, denn als jüngstes Mitglied der Stadt wird er wenig beachtet. Doch kurz vor dem großen Tag wird er von seinen Ziehvätern gedrängt, das Dorf schnellstmöglich zu verlassen. Todd ist verwirrt und kann aus den Gedanken von Ben und Cillian nichts deuten, merkt aber schnell, dass er in großer Gefahr schwebt.  In den gefährlichen Sümpfen trifft er auf ein Mädchen und kann seinen Augen kaum glauben - zudem ist sie still, er kann ihre Gedanken nicht hören. Zusammen mit Viola beginnt eine rasante Flucht in New World und das Ziel ist die sagenumwobene Stadt Haven. Eile ist geboten, denn die Bewohner von Prentisstown sind ihnen dicht auf den Fersen und Todd kann sich immer noch nicht erklären, warum alle hinter ihm her sind.



"New World" stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste und wurde dann spontan mal davon befreit. Ich bin selbst erstaunt, dass ich es auch nicht lange in meinem Regal verstauben lassen habe - bin aber sehr froh darüber, denn ich war begeistert! Ich habe das Gefühl, das Buch hat hier im Lande zu wenig Aufmerksamkeit bekommen. Das muss sich ändern!!

Der Einstieg in das Werk von Patrick Ness war gut, aber auch merkwürdig. Im Vorfeld hatte ich mich nicht all zu sehr mit dem Inhalt befasst - es soll gut sein, das hat mir als Kaufgrund gereicht. Nun war ich überrascht. Gedanken lesen (auch die von Tieren). Neue Welt. Alle Frauen tot (wahrscheinlich durch einen Erreger, der von den Spackel stammt, die vor den Menschen, die führende Spezies war). Zumal werden die Gedanken in anderer Schrift und Größe gezeigt. Jungen werden mit 13 zu Männern, nachdem sie an einer geheimen Zeremonie teilgenommen haben. 

Wir befinden uns also anscheinend nicht mehr auf der Erde, nichtsdestotrotz ist New World unserer Welt sehr ähnlich - lediglich die Spackel bildeten den größten Unterschied. Diese Wesen sehen in etwa aus wie Menschen, scheinen aber nicht ganz so weit entwickelt zu sein. Daneben ist die Fähigkeit des Gedankenlesens ein weiterer Unterschied. Angeblich eine Nebenwirkung eines Erregers - mehr Erklärungen gibt es dazu leider nicht. Trotzdem ist die Idee toll, weil dieser Aspekt ganz wunderbar mit in die Handlung eingewebt wird. Eine coole Begabung, müsste man meinen oder? Dem ist nicht so - viel mehr ist es eher Fluch als Segen. Durch Todd bekommen wir das sehr deutlich vor Augen geführt. Er sehnt sich einfach nur nach Ruhe in seinem Kopf, aber das ist so gut wie unmöglich, wenn er sogar die Gedanken seines Hundes lesen kann (was nebenbei bemerkt sehr lustig ist - faszinierend, was ein Hund so denkt). Er kann damit aber umgehen. Das Leben in den Kolonien ist sehr ländlich und einfach - technischen Schnickschnack scheint es nicht zu geben.

An diesem Buch haben mir besonders die beiden Protagonisten Todd und Viola gefallen. Todd muss man einfach mögen und er wächst einem schnell ans Herz. Ich fand es großartig, wie sich die Bindung zwischen ihm und Viola immer mehr gefestigt hat. Übertrumpft wird diese nur durch die zwischen ihm und Manchee (der Hund). Das ist wirklich wahre Freundschaft! Es gab so viele Szene, die mich jetzt immer noch nicht loslassen - besonders eine, an der ich immer noch zu nagen habe.

Die Handlung kommt sehr schnell in Fahrt und hier zeigt sich das Können von Patrick Ness. Er schreibt einfach unglaublich gut und absolut mitreißend! Als die Flucht beginnt, bin ich zusammen mit Todd von einer brenzlichen Situation in die nächste gestolpert. Zwischenzeitlich gibt es kurze, ruhigere Momente, in denen man sich erholen kann, bevor es spannend weitergeht! Der Kern der Handlung bleibt dabei sehr lange unter Verschluss und ich habe ständig gerätselt, warum Todd denn nun zur Zielscheibe der Bürger von Prentisstown geworden ist. Worin liegt das Geheimnis? Man bekommt Antworten, aber ich bin mir sicher, dass da noch viel mehr auf uns wartet! 

Die Grundstimmung ist sehr düster gehalten, wird aber immer mal wieder durch heitere Momente der Protagonisten aufgehellt. Die Schreibkünste des Autors sind beachtlich. Ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht, denn Band 1 endet schon ziemlich fies - wie gut, dass die Fortsetzung schon unterwegs zu mir ist!


Mit "New World - Die Flucht" ist es Patrick Ness gelungen, mich kontinuierlich an die Seiten zu fesseln. Die Handlung ist mitreißend und vor allem spannend aufgebaut. Die Charaktere sind wahnsinnig sympathisch und der Autor schreibt fantastisch. Das zusammen macht den Einstieg in die Trilogie zu einem tollen Erlebnis. Ich habe definitiv Blut geleckt und will mehr! 

Ich vergebe

9/10
Punkten

Kommentare:

  1. Auf das Buch hat mich Nachtgezwitscher schon neugierig gemacht.... Ach... Und du machst es auch nicht besser :D
    Ich glaube, dass sollte auf die WuLi ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab das Buch als HC bei mir daheim, aber bislang noch nicht wirklich Lust dazu gehabt, es zu lesen. Vielleicht ändert sich das ja bald. Schönes Fazit. :)

    AntwortenLöschen
  3. Jan ist mal wieder von einem Buch begeistert und es ist nicht so typische 'Janliteratur'.
    Ich sollte es im Auge behalten :D
    Tolle Rezi übrigens

    AntwortenLöschen
  4. @Mendea de Scalett: Unbedingt. Patrick Ness kann unglaublich gut schreiben und die Story ist super spannend geschrieben - kann man nichts mit falsch mache! :D
    @Nazurka: Aber du hast es ja schon mal da - dann musst du nur noch die Lust bekommen, es zu lesen. Danach willst du wahrscheinlich sofort zur Fortsetzung greifen! xD
    @Shoui: Haha xD Doch, eigentlich ist es auch ein typischen Jan-Buch - ich mag dieses Genre einfach <3 ... und DANKE!! <33

    AntwortenLöschen
  5. Hi Jan,

    na...jetzt hast du mich aber neugierig gemacht. Toll beschrieben! Wandert sofort auf die WL :D

    Liebe Grüße

    Kay

    AntwortenLöschen
  6. Danke, Kay! :D
    Ich glaube es würde die auch total gefallen! Bin schon auf die Fortsetzung gespannt, die musste ich mir sofort bestellen! :)
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  7. Wuhuuu, gleich drauf auf die Wunschliste, das klingt ja mal richtig gut :) Deine Rezension ist natürlich auch wieder mega <3 <3 <3

    AntwortenLöschen
  8. Freut mich, wenn ich dich neugierig machen konnte, Ally! <3

    AntwortenLöschen
  9. Es gibt nur zwei, nein drei Dinge zu sagen: Wunschliste - Na toll! Man spürt deine Begeisterung noch nachhallen, ganz große Klasse! :) <33

    AntwortenLöschen
  10. Yay, ich hab die gesamte Trilogie im Regal stehen und noch nicht gelesen.^^

    LG
    BlueNa

    AntwortenLöschen
  11. Hast du schon "Mehr als das" von Ness gelesen? Ich mochte "New World" zwar auch ganz gern, aber mir hat sein neuer Roman noch so viel mehr gefallen. :)

    AntwortenLöschen
  12. @Shan: Ich hätte dir sonst dauernd dezent dazu geraten! :D <3
    @BlueNa: Band 2 ist jetzt erst einmal bei mir angekommen - freue mich schon. Dir viel Spaß, wenn du hoffentlich bald anfängst! :D
    @:Cherry: Danke für den Hinweis. Das schaue ich mir doch gerne mal genauer an! :D

    AntwortenLöschen
  13. Echt tolle Rezension, die mich auch total neugierig macht. :D <3 Auf die Wunschliste ist es schon gewandert, mal schauen, wann es einziehen darf. xD Es ist aber immernoch keine 10er Bewertung...so so.^^
    Man liest jedenfalls deine Begeisterung heraus, was ich ja am liebsten habe. xD
    Liebste Grüße Becca :)

    AntwortenLöschen
  14. Aber ganz knapp dran vorbei! :D
    Auf der WL sitzt es schon mal gut - hoffentlich nicht all zu lange xD
    Danke! <3

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...