Dienstag, 4. März 2014

Geschwafel zu "Selection"

Bevor ihr euch diese Meinung antut, möchte ich euch davon in Kenntnis setzten, dass Spoiler vorhanden sind - das war unvermeidlich! xD 

Das ist auch sicher keine Rezension. Ich habe einfach drauf losgeschrieben. Eigentlich wollte ich NICHTS zu diesem Buch schreiben, bis ich mir überlegt hatte, nur ein kurzes Fazit bei Goodreads zu veröffentlichen. Daraus ist dann ein wenig mehr geworden. xD
Warum dann auch nicht auf den Blog veröffentlichen? :D




Was ich mochte:
Einige Momente zwischen Maxon und America.
.
Was ich nicht mochte:
Alles andere! xD

Aber mal ehrlich? Das ist ja wohl so ziemlich die oberflächlichste Geschichte, die ich je gelesen habe. Hilfe, wo fange ich da nur an? Also erst einmal die Namen. Wie kann man sich nur so bescheuerte Namen ausdenken? America, Aspen, Maxon? Von den vielen kleinen Nebenrollen will ich erst gar nicht anfangen! Dann hatte ich das Gefühl, die Geschichte will ein wenig an Panem erinnern. Die verschiedenen Kasten erinnern an die Distrikte, es wird von einem Kapitol gesprochen, es gibt Rebellen usw. bla bla bla.... 

Ich habe die Parallelen gesehen, aber die Autorin hat aus dem Grundgerüst einen absoluten Blödsinn kreiert. Das Casting ist natürlich der Mittelpunkt in der Geschichte. Prinz Maxon sucht seine Traumfrau und da eignet sich so ein Wettstreit zwischen 35 wunderhübschen Frauen natürlich perfekt. Lassen wir die kleinen Nebensächlichkeiten, wie Krieg und drohende Angriffe durch Rebellen einfach mal außer Acht. Es gibt wirklich Wichtigeres - die große Liebe finden zum Beispiel! So stellt man sich natürlich auf einen Zickenkrieg ein (Frauen unter sich, wer kennt das nicht?^^), der immer mehr eskalieren wird. Vielleicht stirbt ja sogar jemand - ich habe es gehofft. Aber dann? Kleine Streitereien und hier und da ein böser Blick, mehr kommt da leider nicht. Frauen, ihr enttäuscht mich! 

America ist so an sich eigentlich ein sympathischer Charakter, die ich mit der Zeit aber einfach nicht mehr Ernst nehmen konnte. Sie ist von Anfang an gegen das Casting und macht nur der Familie zu liebe mit. Geld regiert die Welt. Als sie es dann unter die letzten Mädchen schafft, bleibt sie natürlich, weil sie a) einfach viel Spaß daran hat, wie ein Püppchen angezogen zu werden, b) ihren (Ex)Freund nicht mehr liebt und ihm damit eins auswischen will und c) einfach ungerne freiwillig aufgibt *Ironie off*. 



Dann ist da noch die Sache mit Aspen (Ihr Freund vor dem Casting). Also bitte, der Typ ist doch ne Nuss. Er liebt sie und dann verhält er sich so, ermutigt sie bei dem Casting mitzumachen, weil er möchte, dass sie alle Chancen auf ein besseres Leben nutzt? Blödsinn, wäre sie meine Freundin, hätte ich sie geklatscht, wenn sie mit so einer Idee um die Ecke gekommen wäre! xD
Kann sowas nicht mal realistisch ablaufen? Auch wenn America Aspen ebenfalls liebt, kommt sie nicht umhin, sich auch ein wenig in Prinz Maxon zu vergucken. Hier mochte ich sogar den einen oder anderen Moment zwischen den beiden, aber das ganze muss sich natürlich am Ende dem Liebesdreieck ergeben - MEEEH!

Spannung? Gab es so gut wie NIEEEE! Während des Wettbewerbs kommt es zwei Mal zu Angriffen von Rebellen und man denkt sich YEEEAH, jetzt gehts los, aber Pusteblumekuchen! Es wird sich brav versteckt und verbarrikadiert und die komplette Geschichte bekommen wir keinen Rebellen zu Gesicht. Von denen gibt es übrigens zwei Sorten. Die Schlimmen und die weniger Schlimmen! Ja, jetzt gibt es selbst da Unterschiede! xD
Die einen schrecken vor nichts zurück und da können im Kampf schon mal Menschen sterben, die anderen sind eher zurückhaltend und gucken lieber, anstatt zu hauen.

Ich kann die vielen 5 Sterne Wertungen nicht nachvollziehen, muss aber zugeben, dass die Geschichte einfach unfreiwillig komisch ist. Ich hatte keine Langeweile beim Lesen und will sogar wissen, für wen sich Miss America (haha xD)entscheidet. Wer kein Stück bei einer Geschichte mitdenken will und sich einfach nur durch Oberflächlichkeiten berieseln lassen möchte, der wird mit Selection sicher seinen Spaß haben. Ich fand es amüsant dämlich! :D

Wäre das jetzt eine richtige Rezension, dann hätte ich 3/10 Punkten vergeben!



Kommentare:

  1. Haha echt super geschrieben :) Jetzt möchte ich das Buch unbedingt so schnell wie möglich auch lesen, um mir selbst eine Meinung bilden zu können^^

    Willst du eigentlich den zweiten Teil auch lesen?

    Lg Rina

    AntwortenLöschen
  2. Ich werde die Rezension lieber noch nicht lesen. Ich will das Buch auch bald lesen. Aber danach bin ich auf jeden Fall darauf gespannt ;-) Ich werde es mir mal als nächstes hinlegen :-D

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. @Rina: Ja, ich hab ihn sogar schon auf dem Kindle :D
    Das ist wie ein Unfall - man kann irgendwie nicht weggucken xD
    @Vanessa: Bin gespannt, wie deine Meinung ausfällt und wünsche dir viel Spaß beim Lesen! :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  4. " Lassen wir die kleinen Nebensächlichkeiten, wie Krieg und drohende Angriffe durch Rebellen einfach mal außer Acht. Es gibt wirklich Wichtigeres - die große Liebe finden zum Beispiel!" SOOO WAHR. Die Oberflächlichkeit hat mich auch unglaublich gestört und das ganze war einfach ultra schwammig. Und ja, ich hätte auch fiesere Frauenattacken erwartet. Und die Namen sind wirklich blöd. :D Aber dennoch hatte es eine gewisse Begeisterungsfähigkeit, sodass man es schnell weglesen konnte. Erinnert einfach voll an den Bachelor das alles. :D

    AntwortenLöschen
  5. DANKE DANKE DANKE, ich frage mich seit Monaten, was an dieser Reihe so toll sein soll! Allein die Idee nervt mich schon total! Das kann doch nur was für Leute sein, die auch den Bachelor gucken ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hahah xD richtig gut. Mir hat die Geschichte recht gut gefallen und bei Aspen habe ich mir auch so gedacht: was ist denn mit dir los mein Freund?! Erst willst du das sie zum Castin geht und dann ist doch wieder alles scheiße? xD Bei den Angriffen der Rebellen dachte ich auch immer so wooohoo endlich gehts los und dann haben die sich ensthaft nur versteckt. Was ich vorallem richtig vorraussehbar finde ist das Aspen dann so ein Soldat oder Ritter wird und dann genau im Schloss bei America vor der Tür steht um sie zu bewachen. xD Aber so allgemein fand ich es recht gut, die nächsten teile werde ich auch mal demnächst lesen, mal sehen was draus wird :D

    Lg,
    Miri

    AntwortenLöschen
  7. @Nazurka: Das ist es ja gerade! Man findet es blöd, aber ist selber so blöd und will weiterlesen xD Aber ich bin gespannt, was die Elite so zu bieten hat! :D
    @Anja: Ich hab auch schon von Leute gehört, die diese TV Show hassen, das Buch aber lieben! :D ..... das ist dann einfach nur wieder Geschmackssache. Uns hat es eben nicht gefallen xD
    @Miri: Freut mich, dass es dir besser gefallen hat - unterhaltend ist es ja wirklich und ich werde mich einfach an der Fortsetzung erfreuen (oder auch nicht^^).
    LG Jan

    AntwortenLöschen
  8. 'lach' Jan du schreibst mir aus der Seele. Mir gings haargenauso. Besonders die Sache, dass es unfreiwillig komisch ist ;P "The Elite" hab ich nur noch aus reinem masochismus gelesen, genauso platt, aber genauso witzig. Deswegen freu ich mich richtig auf "The One". Hirn aus, Kindle an und los gehts :D

    Toller Einblick in deine Gedanken zum Buch. Waren sicher 100 mal mehr, als sich die Autorin beim Schreiben gemacht hat - zumindest wenn man sich das Ergebnis anschaut^^

    AntwortenLöschen
  9. Ich bin ja schon richtig gespannt, Tina! :D Eigentlich kann es doch nur besser werden, aber ich glaube da auch nicht dran xD
    Aber irgendwie freue ich mich drauf :D

    AntwortenLöschen
  10. Vielleicht stirbt ja sogar jemand - ich habe es gehofft *lach* also wirklich Jan Schätzelein, es sind nicht alle Frauen Zicken ^^

    Und ansonsten oooooh je, ich hab mich ja eigentlich auf das Buch/ die Bücher gefreut.... und wenn ich es dann doch toll finde, lachst du dich schlapp ;)

    Die Geschichte ist aber auch so gar nichts für dich, das ist wenn dann echt ein typisches Mädel-Buch :D

    Hast du auf jeden Fall toll geschrieben, ich hab jetzt ein Dauergrinsen im Gesicht <3

    AntwortenLöschen
  11. Ich kenn die Geschichte noch nicht, aber ich bin hin und hergerissen zwischen lesen und die Zeit mit etwas anderem verbringen :D

    AntwortenLöschen
  12. Haha, Ally! xD ..... aber viele bestimmt ;)
    Aber du musst wenigstens das erste Buch lesen, ich will wissen, wie du es findest! :D
    @Bücherfee: Ich rate es jedem es zu lesen, einfach weil ich so neugierig bin, wie es andere finden! :D

    AntwortenLöschen
  13. Sehr gut geschrieben^^ ich bin ja auch kein Freund von Oberflächlichkeit... ich habe das Buch ja selber noch nicht gelesen, hab auch zugegeben erst vor ein paar Tagen davon gehört auf anderen Blogs (ja ich weiß ich lebe hinterm Mond xD) und immer so.."Hach ja Selection ist so toll" "Hach ja Selection muss ich uuuunbedingt haben" da denke ich mir immer so was ist Selection? xD Anfangs hat mich die Geschichte ja nicht wirklich angesprochen, als ich es mir mal angeschaut habe, ich bin einfach kein Freund von so "wer ist die schönste blabla" So kam es mir zumindest vor in dem Buch, aber dann habe ich immer mehr von diesen "Wuaaa-Selection-ist-so-toll" Meinungen gehört und dachte mir das muss ja vielleicht doch nicht so schlecht sein. Aber jetzt mal die Meinung von einem Kerl dazu zu hören ist auch interessant und auch irgendwie witzig. Aber jetzt bin ich noch mehr unschlüssig ob ich mir das Buch trotzdem mal zulegen soll xD

    LG Kiala

    AntwortenLöschen
  14. Versuch Nummer 2: also erst einmal...Haha xD Ich habe mich königlich amüsiert! Ob Maxon mich jetzt liebt? Man munkelt. Jedenfalls kann ich mal kurz deine Neugier zerstören: Band 2 ist schlimmer! Teil 1 fand ich ja noch echt unterhaltsam. Du solltest öfter solche Posts schreiben...bring Mama zum Lachen! :D :D <3

    Hoheitsvoller Knicks
    Shanty

    AntwortenLöschen
  15. Negative Rezensionen lesen sich doch immer am Besten ;D. Ich mochte das was du aufgezählt hast auch nicht.

    AntwortenLöschen
  16. Ich bin schon gespannt, wie mir das Buch gefällt. Habe es mir diesen Monat gekauft. Deinen Text habe ich aufgrund der Spoiler vorerst nur kurz überflogen. Ich lese ihn dann, wenn ich mit dem Buch fertig bin. Vorher stehen aber noch zwei andere Bücher auf meiner Leseliste.

    AntwortenLöschen
  17. Ich fand den Klappentext von Anfang an nicht besonders ansprechend und habe trotz aller Versuche mich zu überreden niemandem nachgegeben und das Buch nie gelesen. Nach deiner Meinung werde ich es nun wohl auch nie tun. Aber es klingt sehr amüsant xD

    LG Lulu

    AntwortenLöschen
  18. ich hab Selection noch nich gelesen, aber schon von der Beschreibung dachte ich mir: das klingt wie Der Bachelor in nem Buch xD alle schwärmen davon, aber ich hab eine Leseprobe davon gelesen und dachte mir da schon: Ähem... nein. Ich leihe es aber jetzt von einer Freundin und dann geht das schon :D

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...