Samstag, 12. August 2017

Deutscher Jugendliteraturpreis 2017 | Die nominierten Jugendbücher #djlp17

Ich hatte in meinem letzten Monatsrückblick ja schon kurz erwähnt, dass hier auf dem Blog neben dem üblichen Kram, auch ein anderes Projekt meine Aufmerksamkeit bekommen wird und jetzt ist es endlich soweit. Es geht um den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017. Zusammen mit sechs Bloggerinnen und einer Autorin habe ich mich zusammengeschlossen, um den Preis dieses Jahr ein wenig mehr ins Rampenlicht zu rücken. Der Deutsche Jugendliteraturpreis wird seit 1956 jährlich vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend verliehen. Bei dem Preis werden herausragende Werke aus folgenden Kategorien geehrt:

  • Bilderbuch
  • Kinderbuch
  • Jugendbuch
  • Sachbuch

Zusätzlich werden noch zwei Sonderpreise in dem Bereich Gesamtwerk und Neue Talente verliehen. Es handelt sich bei der Auszeichnung um einen internationalen Preis - die nominierten Werke können also auch von fremdsprachigen Autoren/Autorinnen stammen. Verschiedene Jurys (Kritikerjury, Jugendjury, Sonderpreisjury) vergeben die Preise, die am Freitag, dem 13. Oktober auf der Frankfurter Buchmesse von den Gewinner*innen in Empfang genommen werden. In den kommenden Wochen werden wir Euch mit vielen Beiträgen/Buchbesprechungen aus dem Kreis der nominierten Büchern versorgen. Die Beiträge werden übrigens immer mit dem Hashtag #djlp17 versehen.

Folgende Blogs sind mit von der Partie:





Die nominierten Jugendbücher

Neben dieser Ankündigung will ich Euch heute aber auch schon etwas mehr zeigen - nämlich die nominierten Werke aus dem Bereich Jugendbuch. Insgesamt stehen 6 Bücher auf der Liste. 

  

  

Vierzehn - Tamara Bach
Der erste Schultag. Zwei Wochen vor den Sommerferien ist Beh krank geworden und konnte nicht mit den anderen in den Urlaub fahren. Als das neue Schuljahr anfängt, hat sie alle acht Wochen lang nicht gesehen. Viel ist passiert, ihre Freundinnen haben neue Leute kennengelernt und Geschichten zu erzählen. Beh dagegen war nur zu Hause. Aber eigentlich war da mehr, von dem ihre Freundinnen nichts wissen. Zu Hause liegt eine Postkarte für sie im Briefkasten, in der Stadt gibt es ein Zimmer mit blauen Wänden, da ist ein Hund, ein Mädchen mit Schwimmflügeln und lauter Orte, die Beh bis zum Abend noch fotografieren wird, weil ihnen etwas fehlt. Und als Beh am Ende des Tages ihre Zimmertür schließt, hat sie auch jemand bei ihrem vollen Namen genannt.

Im Jahr des Affen - Que Du Luu
Mini ist eine Banane: außen gelb und innen weiß. Ihr Vater hingegen bleibt durch und durch gelb: Er spricht nur gebrochen Deutsch und betreibt ein Chinarestaurant. Als ihr Vater ins Krankenhaus kommt, muss Mini im Restaurant schuften, sich mit dem trotzigen Koch streiten – und sie kann Bela nicht wiedertreffen, bei dem sie so viel Ruhe gefunden hat. Dann reist auch noch Onkel Wu an. Der traditionsbewusste Chinese holt die Vergangenheit wieder hoch: das frühere Leben, die gefährliche Flucht als Boatpeople aus Vietnam. Poetisch, klug, unterhaltsam: Der ungewöhnliche Roman erzählt von der Tragik des Andersseins, der Suche nach Heimat – und der Suche nach Glück

Warten auf Gonzo - Dave Cousins
Oz ist immer für einen Lacher zu haben. Es ist wirklich nicht seine Schuld, dass manche Leute so humorlos sind. Doch bei einem seiner Scherze geht der Schuss nach hinten los, und er setzt eine Kette von Ereignissen in Gang, die in einem einzigen Durcheinander münden.
Man muss es tatsächlich erlebt haben, wie Oz versucht, den Schaden zu begrenzen – auf seine eigene, einzigartige Weise. Oder anders ausgedrückt: Jeder kann einen Fehler machen, aber um alles zu versauen, muss man ein Genie sein. Auch seine größere Schwester Meg zieht Oz nicht aus dem Schlamassel – doch dann bekommt sie selbst ein Problem. Eines, das von Tag zu Tag größer wird …

Eins - Sarah Crossan
Die Schwestern Tippi und Grace sind wie andere Teenager –
sie streiten sich, verlieben sich in Jungs, gehen ihren Hobbies nach … 
Doch das Besondere an ihnen ist: Sie sind sich mehr verbunden als andere Schwestern – sie sind an der Hüfte zusammengewachsen …
Aus der Ich-Perspektive erfahren wir, wie es ist, wenn man nie alleine ist und vor eine Wahl gestellt wird, die über Leben und Tod entscheidet.

Eisvogelsommer - Jan De Leeuw
Der letzte Sommer war der schönste: Der Sommer, in dem Thomas Orphee kennenlernt, seine wilde, schöne Orphee, seine erste, einzige, große Liebe. Eine Liebe so absolut und überwältigend, wie nur die erste Liebe es sein kann. Aber dann kommt Thomas bei einem Unfall um und Orphee bleibt allein zurück. Doch solange Orphee, seine Eltern und auch sein Großvater sich nicht von ihm verabschieden können, solange bleibt Thomas unter ihnen - unsichtbar, aber nicht weniger präsent denn als Lebender ... Thomas erzählt aus dem Off seine Geschichte, die untrennbar mit den Geschichten seines Großvaters, seiner Eltern und seiner Liebe Orphee verbunden ist. Und verwebt all diese Lebensgeschichten zu einer einzigen Erzählung voller Poesie und großer Kraft. Einer Erzählung, die die eine große Frage stellt: Was bleibt von der Liebe im Angesicht des Todes?

Der Geruch von Häusern anderer Leute - Bonnie-Sue Hitchcock
Alyce weiß nicht, wie sie Fischen und Tanzen in Einklang bringen soll. Ruth hat ein Geheimnis, das sie nicht mehr lange verbergen kann. Dora will ihren Vater nie wieder sehen und wird von Dumplings Familie aufgenommen. Hank und seine Brüder hauen von zu Hause ab, doch einer von ihnen gerät dabei in große Gefahr. Und trifft auf Alyce … Hier, unweit des nördlichen Polarkreises, wo der Alltag manchmal unerbittlich ist, kreuzen sich ihre Lebenswege immer wieder. Sie kommen einander näher, versuchen einander zu retten. Und wenn man es am wenigsten erwartet, gelingt es.

Ich bin schon sehr gespannt darauf, ein paar Werke aus der Liste zu lesen - für mich klingen nämlich alle ausnahmslos ziemlich gut. 


Liebe Grüße,

Jan

Kommentare:

  1. Hallo Jan,

    ich bin bislang lesetechnisch noch über keines der Bücher gestolpert; beim Lesen deines Beitrags hat mich besonders "Der Geruch von Häusern anderer Leute" angesprochen, bei einigen finde ich die Klappentexte sehr kryptisch. Ich bin gespannt, was ihr von den Nominierungen haltet, viel Spaß beim Lesen.

    Viele Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jana!
      Vielen Dank, ich habe 2 der Bücher schon hier liegen und bin ganz gespannt :)

      LG Jan

      Löschen
  2. Hey Jan,
    bin auf eure Reihe gespannt. Bisher habe ich dem JLP kaum Beachtung geschenkt, muss ich gestehen.
    Ich habe mir dieses Jahr vorgenommen, alle nominieren Bücher zu Lesen, auch die von der Jugendjury.
    lg, Tine :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,

      Ich habe den Preis bisher auch nie so wahrgenommen. Ich freu mich auf die kommenden Wochen und bin selbst ganz gespannt :D

      LG Jan

      Löschen
  3. Hallo :-)

    Eine tolle Aktion. Die Nominierten sind dieses Jahr aber auch allesamt toll und ich habe auch schon einige davon gelesen.

    Von deiner Auswahl sind es
    *EINS - ein ganz tolles Buch. Wirklich beeindruckend, wie die Autorin mit wenigen Worten es schafft, soviel auszusagen.

    *Eisvogelsommer - sehr bedrückend und sprachgewaltig

    *Warten auf Gonzo - auf einer Seite witzig und super toller Schreibstil. Auf der anderen Seite werden ernsthafte Themen wie Teenagerschwangerschaft super behandelt.

    Ich kann dir eigentlich jedes Buch nur empfehlen. :-)

    Viele liebe Grüße
    Caro von der Bücherwanderin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Caro,

      Eivogelsommer und Warten auf Gonzo habe ich auch schon hier und bin schon ganz gespannt! :D

      LG Jan

      Löschen
  4. Huhu!

    Das ist doch mal ein schönes Thema für eine Blogtour. :-)

    Ich dachte ja eigentlich, bei dem Preis würden nur Bücher nominiert, die in den letzten 12 Monaten erschienen sind, aber "Eins" ist ja schon im Januar 2016 erschienen, wenn ich das richtig in Erinnerung habe? Das Buch liegt jedenfalls schon eine ganze Weile auf meinem SUB.

    "Im Jahr des Affen" steht schon auf meiner Wunschliste, das muss ich unbedingt noch lesen.

    Ich habe diesen Beitrag HIER für meine Kreuzfahrt durchs Meer der Buchblogs verlinkt!

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen

lauft mir nach ...